weather-image
16°

Junge Mädchen im Freibad belästigt

veröffentlicht am 01.06.2018 um 10:42 Uhr
aktualisiert am 01.06.2018 um 14:59 Uhr

allg-Polizei 1
RINTELN. Im Rintelner Weserangerbad sollen am Donnerstag mehrere junge Mädchen von einem älteren Mann belästigt worden sein. Der Vater eines der Kinder berichtete unserer Zeitung, dass seine elfjährige Tochter von dem Mann unsittlich berührt worden sei. Der Vorfall habe sich im Wasser abgespielt. Betroffen seien wohl noch weitere Mädchen, die allerdings nicht zusammen mit seiner Tochter im Bad bewesen seien. Der Vorfall wird von der Rintelner Polizei grundsätzlich bestätigt. Beamte seien vor Ort gewesen, allerdings stünden die Ermittlungen noch ganz am Anfang. Auch der Bäderbetrieb bestätigte den Fall. Geschäftsfüher Jürgen Peterson sagte, dass die Polizei vom Personal des Bades gerufen worden sei. Zuvor hätten die Mädchen sich beim Aufsichtspersonal gemeldet. In solchen Fällen werde grundsätzlich die Polizei eingeschaltet. Die Bäderbetriebe wollen nun die Ermittlungsergebnisse abwarten. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, droht dem Mann, der kein Deutsch gesprochen haben soll, Hausverbot im Bad. Ob juristische Schritte erfolgen, müssen die weiteren Ermittlungen der Polizei zeigen.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare