weather-image
24°
Offenbar keine Personen im Gebäude

UPDATE: Haus in Bückeburger Innenstadt eingestürzt

Nur durch Glück wurde schlimmeres Verhindert: Gegen 20.15 Uhr ist in der Langen Straße in Bückeburg ein Haus aus noch ungeklärten Umständen plötzlich eingestürzt. Fast der komplette Dachstuhl brach zusammen, bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand nur noch der Giebel - doch auch er wurde als einsturzgefährdet eingestuft. Das Haus ist glücklicherweise  unbewohnt und liegt etwas abseits der Straße, daher befanden sich keine Passanten in direkter Nähe des einstürzenden Gebäudes. Direkt daneben befindet sich ein bewohntes Haus.

veröffentlicht am 07.05.2018 um 20:30 Uhr
aktualisiert am 07.05.2018 um 21:10 Uhr

SKSQ3194[1]
Personen befinden sich nach ersten Informationen nicht im Haus, das Gebäude wurde offenbar als Lager genutzt. Derzeit sichert die Feuerwehr die Unglücksstelle ab. Sie rückte direkt von einer Großübung in Meinsen bei der Kirche an, wo Feuerwehrleute auf einen simulierten Gefahrenfall in dem 45 Meter hohen Kirchenturm reagierten. Viele Einsatzkräfte konnten so direkt von der Übung zum Ernstfall fahren - ein Umziehen zwischendurch war nicht notwendig.
SIVH8755[1]
HPRT7077[1]
IRSI0573[1]
XFUG5237[1]
SIVH8755[1]
HPRT7077[1]
IRSI0573[1]
XFUG5237[1]

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare