weather-image
×

Wie ein Marathon

Kommentar zu: Digitaler Bauausschuss artet aus

RINTELN. Die erste rein digitale Sitzung des Bauausschusses in Rinteln ist komplett ausgeartet: Ganze viereinhalb Stunden debattierte man – die meisten vom häuslichen Bildschirm aus – ohne erkennbare Bemühungen des Ausschussvorsitzenden, die Debatten einzugrenzen:

veröffentlicht am 15.04.2021 um 17:30 Uhr

Solange die Rats- und Ausschusssitzungen vor Ort in verkleinerter Runde und unter Corona-Hygienebedingungen stattfanden, fassten sich unsere Politiker immer erfreulich kurz. Die erste Online-Video-Sitzung des Bauausschusses nun wendete das Blatt. Ganze viereinhalb Stunden debattierte man – die meisten vom häuslichen Bildschirm aus – ohne erkennbare Bemühungen des Ausschussvorsitzenden Matthias Wehrung, die Tagesordnung halbwegs zügig durchzubringen. Einigen Mitgliedern machte es sichtlich Spaß, sich immer wieder in Einzelheiten zu vertiefen und sie mit den Kollegen durchzudiskutieren, fast so, als säße man bei einem Bierchen am runden Tisch. Leidtun konnten einem aber die städtischen Mitarbeiter, die bis in die Nacht direkt im Rathaus-Sitzungsaal auszuharren hatten. Von den virtuell teilnehmenden Bürgern hielten nur ein paar bis zum Ende durch. Auch aus Pressesicht spricht wenig für ein Video-Konferenzformat ohne zeitliche Vorgaben. Die Möglichkeit, bei ausgeschalteter Kamera eine Zigarette zu rauchen, kann kaum einen Ausgleich bieten für einen derart schlauchenden Sitzungsmarathon.




Anzeige
Anzeige