weather-image
19°
×

Zu schnell

Kommentar zu: Raser auf den Dörfern

Immer mehr Lastzüge nutzten die L 433 zwischen Exten und Hohenrode. Und sie fahren zu schnell. Um das zu erkennen, muss man keine Statistik bemühen. Dazu genügen zehn Minuten an einer Straße mit Tempo-Messung:

veröffentlicht am 28.09.2020 um 17:52 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

Immer mehr Lastzüge nutzten die L 433 zwischen Exten und Hohenrode. Und sie fahren zu schnell. Um das zu erkennen, muss man keine Statistik bemühen. Dazu genügen zehn Minuten an einer der Geschwindigkeitsmessanlagen in Exten. Die Mehrzahl der Fahrer sieht hier „rot“. Wenn es darum geht, den Verkehr in den Dörfern auszubremsen, legen Behörden ein Tempo vor, als lebten wir noch in Postkutschenzeiten. Wer schon einmal in Bayern war, sieht, wie es auch geht: In vielen Ortsdurchfahrten sind Blitzer. Statt einer „Querungshilfe“ ist am Ortseingang die Fahrbahn so eingeengt, dass Fahrzeuge zwangsläufig bremsen, bei Gegenverkehr stoppen müssen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige