weather-image
×

SZ/LZ-Kommentar

Kommentar zu Verkehr an Ernestinum: An frischer Luft zur Schule

Verkehrschaos am Ernestinum: Gänzlich auf den Kopf gestellt wird dadurch umweltbewusstes Verhalten. Schüler, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren, werden vom Verkehr ausgebootet - und finden dann kaum sichere Stellplätze:

veröffentlicht am 29.10.2020 um 00:00 Uhr

Verkehrschaos am Ernestinum: Gänzlich auf den Kopf gestellt wird dadurch umweltbewusstes Verhalten. Schüler, die mit dem Fahrrad zur Schule fahren, finden keinen Stellplatz für ihre nicht ganz billigen Zweiräder. Eine Überdachung ist nach aktuellem Stand der Planungen eh nicht mehr vorgesehen.

Dabei sollten gerade jetzt in Corona-Zeiten so viele Schüler wie möglich mit dem Rad zum Unterricht kommen. Sie radeln an der frischen Luft. Fahrschüler hingegen stehen eng an eng in vollen Bussen. Elterntaxis sorgen für verstopfte Straßen, morgens vor Schulbeginn und mittags zu Schulschluss. Hiervon sollten sich die Planer und Politiker mal selbst ein Bild machen. Mein Tipp an sie: Geht zu Fuß! Parkplätze findet ihr rund um die Schule eh nicht.




Anzeige
Anzeige
Anzeige