weather-image
16°
Turniersieg für BSG-Herren und Damen aus Langenhagen

Urkunden für Hallenbossler

BÜCKEBURG. Nach einem Freundschafts-Bosselturnier in der Kreisporthalle hat Reinhold Neitzert, der Vorsitzende der Bewegungs-Sport- und Gesundheitsgemeinschaft Bückeburg (BSG), Siegerurkunden an die beiden Erstplatzierten überreicht.

veröffentlicht am 13.06.2018 um 12:06 Uhr
aktualisiert am 13.06.2018 um 16:42 Uhr

Reinhold Neitzert (re.) mit den erfolgreichen Residenzlern Henrich Kreth, Dieter Bantin und Willi Klapper (v. li.). Foto: hv
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei den Herren siegten Friedrich Giesemann, Heinrich Kreth, Willi Klapper und Spartenleiter Dieter Bantin vom Gastgeber, bei den Frauen war das Team aus Langenhagen erfolgreich.

Nach Auswertung der Spielergebnisse durch den ehemaligen BSG-Chef Friedhelm Lahmann sind in der Wertungsliste abschließend folgende Mannschaften aufgeführt: Bei den Herren hinter Gastgeber Bückeburg (14:6 Zähler) die punktgleichen Bosselfreunde aus Hameln, dahinter die Teams BSG Löhne (13:7), BSG Calenberg (11:9), BSG Bückeburg II (10:10), und die mit 9:11 Zählern punktgleichen Vertretungen BSG Lindhorst und VSG Rinteln. Auf Rang 9 und 10 folgen dann die Bossler aus Langenhagen und Neustadt, und als Schlusslicht die aus der Kreisstadt Stadthagen mit 6:14 Punkten platzierten Akteure. Bei den Damen, die eine Doppelrunde ausspielten, liegt hinter Turniersieger Langenhagen (14:2 Punkte) die VSG Stadthagen (13:3), BSG Bückeburg (8:8), BSV Neustadt (4:12) und BSG Lindhorst mit 1:15 Punkten.hv

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Anzeige
Kommentare