weather-image
12°

Lokalticker

20.10.2017 11:13 Uhr Aktentasche aus Pkw in Bückeburg gestohlen

Eine hinter dem Fahrersitz abgelegte Aktentasche in einem in der Straße "Am Schloßbach" geparkten Pkw ist durch Einschlagen beider Seitenscheiben entwendet worden. Da sich in der Tasche keine Wertgegenstände befanden, ist der Schaden hier gering. Deutlich höher ist der am Pkw entstandene Schaden, da beide Scheiben nahezu vollständig entglast wurden. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, keine Taschen oder Wertgegenstände sichtbar in geparkten Fahrzeugen zu hinterlassen.

20.10.2017 11:11 Uhr Auffahrunfall an Ampel in Luhden

Gleich drei Fahrzeuge sind am Donnerstagnachmittag an der Ampelkreuzung der Bundesstraße 83 in Luhden aufeinandergefahren. Neben den erheblichen Sachschäden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auch eine Mitfahrerin in dem zuletzt auffahrenden Pkw Toyota leicht verletzt. Anlass für die Karambolage war die Vollbremsung einer aus Richtung Bückeburg fahrenden 50-jährige Frau aus Hannover vor einer auf Rot umspringenden Ampel. Ein nachfolgender Mercedes Sprinter konnte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gebracht werden und fuhr in das Fahrzeugheck der Hannoveranerin. Auch der hinter dem Sprinter fahrende Pkw Toyota aus Hameln konnte trotz Bremsvorgang ein Auffahren nicht mehr verhindern und stieß in den Sprinter hinein. Die 35-jährige Beifahrerin in dem Toyota wurde dadurch verletzt. Gegen den Fahrer des Sprinters wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet.

19.10.2017 13:53 Uhr Bückeburg: Mit Rettungshubschrauber in die MHH

BÜCKEBURG. Bei einem Verkehrsunfall auf der Fahrer Hans-NeschenStraße ist der Fahrer eines Kleinkraftrades so schwer verletzt worden, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die MHH Hanover geflogen werden musste. Nach Angaben der Polizei Bückeburg war der 40-jährige Bückeburger am Donnerstag gegen 12.15 Uhr aus dem Gewerbegebiet Kreuzbreite kommend in Richtung Bergdorf unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Bergdorf kam er aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte schwer. rc

19.10.2017 13:03 Uhr Per Haftbefehl gesuchter Mindener von der Polizei gefasst

Zivilfahnder der Polizei haben einen per Haftbefehl gesuchten Wohnungseinbrecher an der Portastraße in Minden am Mittwochabend festgenommen. Der Gesuchte leistete dabei keinen Widerstand. Der 39-jährige Mindener war von einem Amtsgericht wegen mehrfachen versuchten und vollendeten Wohnungseinbruch zu einer längeren Haftstrafe verurteilt worden. Da der Mindener noch eine Restfreiheitsstrafe von einem Jahr und fünf Monaten zu verbüßen hatte, war gegen ihn ein Haftbefehl erlassen worden. Die Beamten hatten bereits seit längerer Zeit nach dem Mann gefahndet. Die Ermittler prüfen nun, ob der 39-Jährige für gleichgelagerte Einbrüche in Minden verantwortlich sein könnte.

18.10.2017 10:41 Uhr Bückeburger mit 1,02 Promille erwischt

Ein 44jähriger Bückeburger ist am Dienstag um 19 Uhr mit einem Pkw Mitsubishi auf der Müsinger Straße im alkoholisierten Zustand angehalten. Der Alkoholtest erbrachte einen Wert von 1,02 Promille, also knapp vor einer Verkehrsstraftat. Der Bückeburger bekommt im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens ein Bußgeld und ein Fahrverbot auferlegt.

18.10.2017 10:39 Uhr Bückeburg: Gesuchter Mann ohne Fahrerlaubnis erwischt

Ein seit über einem Jahr von der Staatsanwaltschaft Bückeburg gesuchter 40-jähriger Rintelner ist am Dienstag um 13 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Bergdorfer Straße in Bückeburg auf einem Motorroller kontrolliert worden. Der Mann konnte zudem keine Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad vorweisen und wird nun ein weiteres Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erwarten können. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte der Rintelner wieder seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

18.10.2017 10:36 Uhr Bückeburg: Feuerzeug gegen angebissene Wurst getauscht

Dienstagnacht sind von einer Terrasse eines Wohnhauses in der Bückeburger Fürst-Ernst-Straße ein Feuerzeug der Marke Zippo und eine angebrochene Zigarettenschachtel vom Gartentisch entwendet worden. Im Gegenzug ließ der Täter einen schwarzen Rucksack mit einer angebissenen Wurst, einem Brötchen, zwei Beuteln Tabak, Saft und einem Elektrorasierer zurück.

18.10.2017 10:34 Uhr Einbruch in Obernkirchener Wohnhaus

Am Dienstag sind Einbrecher in der Zeit von 17.40 bis 23.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Reichenberger Straße in Obernkirchen durch Aufhebeln eines Schlafzimmerfensters in die Wohnräume eingedrungen. Beim Hebeln an dem Fensterrahmen wurde eine Fensterscheibe beschädigt. Im Inneren des Hauses durchsuchten die Täter in Abwesenheit der Hauseigentümer mehrere Schränke und stahlen diversen Schmuck und eine Schreckschusswaffe ohne Munition.

18.10.2017 09:18 Uhr Heute Informationstag der Bückeburger Polizei

Die Polizei Bückeburg lädt am 18. Oktober zu einem Informationstag in der Fußgängerzone. Dort können sich alle Interessierten in der Zeit von 10 bis 17 Uhr an die anwesenden Beamten wenden, die hauptsächlich in Sachen Einbruchschutz, aber auch zur Vermeidung von Handtaschen- und Trickdiebstahl und zu allen sonstigen Themen, die die Bürger auf dem Herzen haben, Auskünfte geben. Die Beamten werden in der Nähe des "Bücki", Ecke Braustraße, anzutreffen sein, wo auch ausreichend Informationsmaterial ausliegt.

17.10.2017 15:42 Uhr Straßensperrung wegen Verschub der Weserbrücke

Die Landesstraße 434 wird voraussichtlich am Freitag, 20. Oktober von 9 Uhr bis 16 Uhr zwischen dem Kreisverkehrsplatz bei Fuhlen und der Anschlussstelle der Bundesstraße 83 bei Hessisch Oldendorf für den Verkehr voll gesperrt. Grund ist der Verschub der neuen Stabbogenbrücke über die Weser. Im Zuge der Brückensperrung veranstaltet die Stadt Hessisch Oldendorf auf der alten Weserbrücke von 10 Uhr bis 15 Uhr ein "Brückenfest". Der Schulbusverkehr wird während der Sperrung bzw. des Brückenfestes gewährleistet.

17.10.2017 12:59 Uhr Minden: Streit sorgt für Polizeieinsatz - Schreckschusswaffe sichergestellt

Ein Streit unter zwei 21 und 23 Jahren alten Männern in der Schillerstraße in Minden hat am Montagabend für einen Polizeieinsatz gesorgt. Dabei stellten die Einsatzkräfte in der Wohnung des 23-Jährigen eine ungeladene Schreckschusswaffe sicher, da der Mann dafür keinen kleinen Waffenschein vorweisen konnte. Gegen 22.20 Uhr wurden der Polizei die Streitigkeiten gemeldet, woraufhin die Beamten mit zwei Streifenwagen ausrückten. Am Einsatzort trafen die Polizisten zunächst auf den 21-Jährigen und dessen Familie. Der junge Mann schilderte, dass er von dem 23-Jährigen mit der Waffe bedroht worden sei, als er eigene Kleidungsstücke bei dem Mann habe abholen wollen. Der 23-Jährige sowie weitere Zeugen gaben hingegen zu Protokoll, dass der 21-Jährige angefangen habe zu randalieren. So habe der seinen Gürtel aus dem Hosenbund gezogen und herumgeschrien. Zudem habe er eine 22-jährige Frau ins Gesicht gespuckt, beleidigt und bedroht.

16.10.2017 17:25 Uhr Vollsperrung wegen Verschub der Fuhlener Brücke

Die Landesstraße 434 wird voraussichtlich am 20. Oktober von 9 Uhr bis 16 Uhr zwischen dem Kreisverkehrsplatz bei Fuhlen und der Anschlussstelle der Bundesstraße 83 bei Hessisch Oldendorf für den Verkehr voll gesperrt. Grund ist der Verschub der neuen Stabbogenbrücke über die Weser. Im Zuge der Brückensperrung veranstaltet die Stadt Hessisch Oldendorf auf der alten Weserbrücke von 10 Uhr bis 15 Uhr ein "Brückenfest". Für das leibliche Wohl ist gesorgt und es wird Informationen zum Brückenverschub geben. Der Schulbusverkehr wird während der Sperrung bzw. des Brückenfestes gewährleistet.

16.10.2017 12:56 Uhr Lokführer entdeckt zwei blinde Passagiere auf Wagon

Ein Lokführer hat am Samstagmorgen zwei blinde Passagiere auf der Bahnlinie Minden-Bückeburg auf einem Flachwaggon eines Güterzuges entdeckt. Im Bückeburger Bahnhof wurde der Güterzug deshalb außerplanmäßig angehalten und von Bahnbediensteten und der Polizei überprüft. Bei dem Zwangsstopp gelang es einem der "Reisenden" in der Dunkelheit unerkannt zu flüchten. Ein 36-jähriger Mann aus Mönchengladbach konnte durch die Beamten festgehalten und überprüft werden. Nach den bisherigen Ermittlungen entschlossen sich die beiden Männer gegen 2 Uhr in Mönchengladbach auf den Güterwagon zu klettern. Aus welchem Grund die Männer den Zug bestiegen hatten und was das ausgemachte Reiseziel der waghalsigen Aktion war, darüber schwieg der alkoholisierte Befragte. Die Folgeermittlungen werden durch die Bundespolizei vorgenommen.

16.10.2017 12:51 Uhr Fenster von Wohnhaus in Bückeburg aufgehebelt

Durch ein rückwärtiges Fenster im Gartenbereich sind am Samstag in der Zeit von 10.30 bis 21 Uhr in der Bückeburger Ballerstedtstraße Einbrecher in ein Wohnhaus eingebrochen. Das Fenster hatten die Eindringlinge in Abwesenheit der Hausinhaber aufgehebelt und anschließend das Wohnhaus durchsucht. Derzeit steht noch nicht fest, ob Wertgegenstände gestohlen wurden.

15.10.2017 23:52 Uhr Keine Mehrheit für Fortsetzung von Rot-Grün

Für eine Fortsetzung der rot-grünen Regierung in Niedersachsen gibt es keine Mehrheit mehr. Die SPD errang bei der Landtagswahl 55 Sitze im Parlament, die Grünen 12. Zusammen haben beide damit nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis künftig 67 von 137 Sitzen.