weather-image
×

Bückeburg: Unter Drogeneinfluss in den Gegenverkehr

Am Dienstagvormittag ist ein 40-Jähriger beim Durchfahren einer Rechtskurve auf der Rusbender Straße mit seinem PKW in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden PKW zusammengestoßen. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Unfallverursacher offenbar
unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Dem Bückeburger wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein
sichergestellt.

veröffentlicht am 22.06.2016 um 11:33 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:31 Uhr




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige