weather-image
21°
Nächste Runde am Samstag in Hameln

Profiboxer Piergiulio Ruhe bestreitet seinen zweiten Kampf

RINTELN/HAMELN. Nur drei Wochen nach dem Triumph bei seinem ersten Profikampf im Brückentorsaal steigt Piergiulio Ruhe erneut in den Ring. Am kommenden Samstag, 16. Juni, wird der 22-Jährige im Rahmen der „Mix Fight Night2“ in Hameln zu seinem zweiten Kampf unter Profibedingungen in der Mittelgewichtsklasse antreten.

veröffentlicht am 13.06.2018 um 12:35 Uhr
aktualisiert am 13.06.2018 um 23:00 Uhr

Piergiulio Ruhe mit Trainer Robert Gaub nach seinem Debütsieg im Brückentorsaal Ende Mai. Foto: nk

Autor:

NIKLAS KÖNNER
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

RINTELN/HAMELN. Bei der großen Open-Air-Veranstaltung auf dem Außengelände seines Boxstalls, dem „Energy-Gym“, Hastenbecker Weg 90, will der Profiboxer aus Steinbergen dann den nächsten Erfolg verbuchen. Er habe „jetzt Blut geleckt“ und durch seinen Debütsieg nochmals einen „zusätzlichen Motivationsschub erhalten“, sagt Ruhe im Vorfeld und zeigt sich gewohnt ehrgeizig: „Mein Ziel ist es, auch diesmal wieder zu gewinnen.“

Dabei steht sein Kampf am Samstag – anders als noch Ende Mai – nicht gänzlich im Mittelpunkt des Geschehens. Stattdessen liegt der Fokus des Events auf einem Kickbox-Turnier, bei dem insgesamt vier Athleten, darunter auch Egzon Uka vom Ausrichter „Energy-Gym“, im Wettbewerbsmodus mit Halbfinale und Finale um den GBC-Titel kämpfen. Dass er dieses Mal nicht der alleinige Protagonist des Abends ist, stört Ruhe aber keineswegs: „Dann kann ich mir einige der 15 Kämpfe anschauen und bekomme von der Veranstaltung auch mehr mit.“

Zudem sei der Druck im Vergleich zu seinem Debütkampf jetzt „nicht ganz so hoch“, verrät Ruhe. Dennoch hat er unmittelbar nach seiner gelungenen Premiere wieder das Trainingspensum erhöht. Für die bestmögliche Vorbereitung reiste Ruhe überdies mit seinem Team zu einem mehrtägigen Trainingslager nach Hamburg. Auf diese Weise habe er „neue Leute kennengelernt und das Sparring verbessern können“, erklärt Ruhe. Welcher Gegner ihm jedoch Samstagabend in der anderen Ringecke gegenübersteht, erfährt er erst in den folgenden Tagen.

Gesichert dürfte hingegen die abermals große Unterstützung vonseiten seiner Fans sein. Mit einem Kontingent von 600 Tickets finden bei der „Mix Fight Night2“ sogar nochmal 100 Leute mehr Platz als im Brückentorsaal. Erhältlich sind die Karten beim „Energy-Gym“ und der Dewezet in Hameln. Außerdem werden exklusiv beim „Mosquito“ in Rinteln 50 Tickets im Vorverkauf angeboten. Die Preise bewegen sich bei 15 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse; VIP-Karten gibt es ab 70 Euro. Der Beginn der Open-Air-Veranstaltung ist für 19 Uhr angesetzt.

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare