weather-image
28°

Wetterlage

Deutschland: Am Donnerstag wird es weiterhin heiß. Im Nordosten und in Schleswig-Holstein bleibt es sonnig oder leicht bewölkt und trocken. Sonst bilden sich verbreitet größere Quellwolken. Sie bringen zum Teil intensive Regengüsse und kräftige Gewitter. Starkregen und Sturmböen sind ebenfalls möglich. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 27 und 34 Grad. An den Küsten ist es bei Seewind kühler. Der Wind weht abgesehen von den Gewitterböen schwach bis mäßig mit frischen Böen aus unterschiedlichen Richtungen.

Region: Bei wechselnder Bewölkung entwickeln sich örtlich zum Teil kräftige Schauer oder Gewitter. Diese können lokal mit Starkregen, Hagel und Sturmböen einhergehen. 29 bis 32 Grad werden erreicht. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen.

Pollenflug: Die UV-Belastung ist heute hoch. Der UV-Index liegt zwischen 5 und 7. Ab 20 Minuten ungeschützer Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher erforderlich.

Ozon: Die Ozonkonzentration liegt heute zwischen 120 und 180 µg pro Kubikmeter Luft. Bei diesen Konzentrationen kann es bei empfindlichen Menschen zu Atemproblemen kommen.

Anzeige
Anzeige