weather-image
30°

Wetterlage

Deutschland: Der Montag startet mit einem zunächst freundlichen Sonne-Wolken-Mix. Im Tagesverlauf kann es im Südwesten sowie äußersten Norden und Westen erneut Regengüsse und zum Teil kräftige Gewitter geben. Örtlich sind Starkregen oder Hagel möglich. Aber auch im Bergland können sich einzelne Schauer oder Gewitter entwickeln. Der Wind weht abgesehen von Gewitterböen schwach bis mäßig, im Norden auch frisch aus Südost bis Nordost.

Region: Zum Teil scheint die Sonne, dann entwickeln sich gebietsweise einige Quellwolken. Hier und da kann es ein paar kräftige Schauer oder Gewitter mit stürmischen Böen geben. Verbreitet bleibt es aber auch trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 27 und 31 Grad.

Pollenflug: Die UV-Belastung ist heute hoch. Der UV-Index liegt zwischen 5 und 7. Ab 20 Minuten ungeschützer Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher erforderlich.

Ozon: Die Ozonkonzentration liegt heute zwischen 120 und 180 µg pro Kubikmeter Luft. Bei diesen Konzentrationen kann es bei empfindlichen Menschen zu Atemproblemen kommen.

Anzeige
Anzeige