weather-image
18°

Wetterlage

Deutschland: Am Dienstag gibt es zwischen Ostsee und Erzgebirge bei einem Wechsel von Sonne und Wolken hier und da Regenschauer. Vereinzelt sind auch Gewitter möglich. Gleichzeitig ziehen nach einem teilweise noch freundlichem Start über den Westen und Südwesten im Tagesverlauf neue Regenwolken. Die Temperaturen erreichen 16 bis 22 Grad. Es weht ein schwacher, im Norden und Westen mäßiger, an der Nordsee auch frischer Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Region: Wenn sich örtliche Nebelfelder aufgelöst haben, scheint erst zeitweise die Sonne. Später werden die Wolken dichter, und es beginnt von Westen her allmählich zu regnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Südost.

Pollenflug: Die UV-Belastung ist heute mittel. Der UV-Index liegt zwischen 2 und 4. Ab 30 Minuten ungeschützer Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher empfehlenswert.

Ozon: Die Ozonkonzentration liegt heute unter 120 µg pro Kubikmeter Luft. Diese Konzentrationen sind gesundheitlich unbedenklich.

Anzeige
Anzeige