weather-image
24°
EMB-Leuchten und Karl Fromme helfen

13 Unikate erhellen Petzer Kirchenareal

Petzen (bus). Dank einer Gemeinschaftsaktion der Petzer Kirchengemeinde mit dem Steinmetzmeister Karl Fromme und EMB-Leuchten erstrahlt das Umfeld des Gotteshauses St. Cosmas und St. Damian in jungem Glanz. Soll heißen: Das Außenareal der Kirche wird von 13 neu installierten Leuchten erhellt. "Wir sind unseren Partnern zu Dank verpflichtet", unterstreicht Pastor Heinz Schultheiß. Durch deren Engagement habe die Gemeinde viel Geld gespart.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 07:51 Uhr

Heinz Schultheiß (rechts) und Detlef Meier hinter einer der insg

Die vom Bückeburger Leuchtenexperten gelieferten Lichtquellen präsentieren sich als robust und pflegeleicht. Mit den aus Stahl, der einen hohen Kupferanteil ausweist, gefertigten Modellen habe man "Technik und Stil auf die Reihe bekommen", sagt Schultheiß. EMB-Geschäftsführer Detlef Meier unterstreicht, dass die in Belgien gefertigten Unikate wegen der Speziallegierung nur an der Oberfläche rosten. Bei den von Fromme angefertigten Sandsteinsockeln handelt es sich ebenfalls um Einzelstücke. "Das passt alles bestens zusammen und korrespondiert mit dem Baumaterial des Kirchengebäudes", fasst der Pastor zusammen, der zugleich den örtlichen Helfern seinen Dank abstattet.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare