weather-image
25°
120 Kinder kämpfen in Helpsen um die Mini-Titel / TV Bergkrug souveräner Ausrichter / Förderung durch die Volksbanken

16 Nachwuchstalente fahren zum Bezirksentscheid

Tischtennis (la). Fast 120 Kinder haben sich beim Mini-Kreisentscheid, der in Helpsen wieder in gewohnt souveräner Art vom TV Bergkrug durchgeführt wurde, gemessen. Einige Zähler vom TuS Germania Hohnhorst unterstützten die Bergkruger Crew.

veröffentlicht am 29.03.2006 um 00:00 Uhr

Die Teilnehmer des Mini-Kreisentscheides 2006 in Helpsen. Foto:

Lothar Schnalle vom TuS Germania Hohnhorst stand dem Minibeauftragten Hans Blume bei der Gesamtorganisation zur Seite. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Mini-Beauftragte Susanne Oetterer von der Volksbank in Schaumburg und Reinhard Stemme von der Volksbank Hameln-Stadthagen. Er dankte ihnen für die großartige Unterstützung bei den Mini-Ortsentscheiden und dem Mini-Kreisentscheid. "Nur dadurch ist es möglich, dass alle Kinder Geschenke in Empfang nehmen können und die Sieger und Platzierten schöne Pokale und Sachpreise erhalten", sagte Blume. Wie im vergangenen Jahr wurde wieder in drei Altersklassen, getrennt nach Mädchen und Jungen, gespielt. In der Altersklasse III (Jahrgänge 93 und 94) siegte bei den Mädchen Melissa Otto vor Fiona Fasold (beide Niedernwöhren) und Shanna Palutzki (Bergkrug). Bei den Jungen holte sich Enrico Eilers aus Hespe den Titel und verwies Tobias Wedemeier und Sebastian Just (beide Rehren A.O.) sowie Christian Schweer (Bad Nenndorf) auf die Plätze. Für diese Altersklasse gibt es keine weiterführenden Entscheide. In der Altersklasse II (Jahrgänge 95 und 96) wurde Louisa Abraham aus Stadthagen Mini-Meisterin 2006. Maria Müller aus Luhden sowie Jasmin Kauffelt aus Obernkirchen und Sharona Hölling kamen auf die weiteren Plätze. Bei den Jungen siegte Tim Schwedowski (Stadthagen) vor MaxiÖlze (Lindhorst/Beckedorf), Robert Schäfer (Stadthagen) und Til Weikert (Hohnhorst/Rehren). Diese acht Nachwuchstalente haben sich für den Mini-Bezirksentscheid qualifiziert, der am 7. Mai in Lehrte stattfindet. In der Altersklasse I (Jahrgänge 97 und jünger) siegte bei den Mädchen Loisa Stemme aus Deckbergen vor Antonia Zimmer aus Lindhorst. Auf die weiteren Plätze kamen Sarah Strottmann (Steinbergen) und Lisa Grone (Hespe). Bei den Jungen gewann Jan Schönfelder aus Hohnhorst den Mini-Titel vor Jannes Piehl aus Bad Nenndorf. Den dritten Platz teilten sich Heinrich Sasse aus Deckbergen und Micha Kohlmeyer aus Luhden. Auch diese acht Spielerinnen und Spieler haben sich für den Mini-Bezirksentscheid qualifiziert. Dieser findet am 6. Mai ebenfalls in Lehrte statt. In einer Spielpause zeigten Daniel Hoppe und Marvin Kleine vom TTC Wölpinghausen, die zu den besten B-Schülern in Schaumburg zählen, ihr Können. Sie bewiesen eindrucksvoll, was man durch regelmäßiges gezieltes Training erreichen kann.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare