weather-image
Lions Club und Fürst Alexander stellen Hilfsaktion mit Schloss-Motiv vor

3000 Ostereier für einen guten Zweck

BÜCKEBURG. Der Damen Lions Club Bad Eilsen-Weserbergland startet Ende Februar seine jetzt fünfte Ostereieraktion. Mit der Aktion werden unterschiedliche Initiativen unterstützt. In diesem Jahr profitieren der Kinderschutzbund Rinteln und die Kinderfeuerwehr Bad Eilsen von dem gemeinnützigen Vorhaben. Da das 2018er Motiv das Tor von Schloss Bückeburg zeigt, war Schlossherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gerne bereit, gemeinsam mit Clubvertreterinnen die Werbetrommel für das Ostereier-Projekt zu rühren.

veröffentlicht am 07.02.2018 um 15:17 Uhr
aktualisiert am 07.02.2018 um 16:50 Uhr

Marianne Schmitz (v. l.), Ina Großkelwing, Claudia Bloch, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, Cornelia Wanke, Katja Beckmann und Anette Denz präsentieren die Ostereieraktion. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei der seit 2014 laufenden Aktion stehen (Metall-)Ostereier im Mittelpunkt des Interesses. Sie zeigen in jedem Jahr unterschiedliche Ansichten von historischen Schaumburger Gebäuden. Das aktuelle Motiv wurde von einer Klasse des Gymnasiums Adolfinum gestaltet.

Im Premierenjahr war das Portal der Stadtkirche Bückeburg zu sehen, 2015 folgte die Weserbrücke in Rinteln, 2016 die Amtspforte in Stadthagen und 2017 die Schwefelquelle in Bad Eilsen. Die auch als Sammelobjekte beliebten Eier werden für 5 Euro pro Stück auf den Wochenmärkten in Rinteln, Bückeburg und Stadthagen sowie in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften verkauft.

Mit dem Erlös wurden in den zurückliegenden Jahren das Familien-Hilfezentrum „Weidenkorb“ in Vehlen, die „Fitten Ferienkids“ in Krainhagen, das Friedensdorf Oberhausen und das Schaumburger Bündnis gegen Depression finanziell unterstützt.

Das 2018er Motiv zeigt eine Ansicht des Schlosstores. Foto: bus
  • Das 2018er Motiv zeigt eine Ansicht des Schlosstores. Foto: bus

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare