weather-image
10°
Relegation startet am 8. Juni gegen Borsum

3:1 - Stadthagen mit positivem finalen Signal

Bezirksliga (jö). Im weitgehend bedeutungslosen letzten Spiel ging vom FC Stadthagen ein positives Signal aus. Die Mannschaft von Ralf Fehrmann gewann gegen den VfB Eimbeckhausen mit 3:1 und platzierte sich in der Abschlusstabelle damit auf Rang 14.

veröffentlicht am 29.05.2006 um 00:00 Uhr

Trainer Ralf Fehrmann bastelt an der geeigneten Formation für di

Der Fahrplan der Relegation: Stadthagen spielt in der ersten Runde am 8. Juni beim alten Staffelkonkurrenten VfL Borsum und hat am 11. Juni TuSpo Schliekum zum Gast. Der Bezirksklassenfünfte wird von Markus Erdmann trainiert, dem einstigen Torjäger von Arminia Hannover. Wird der FC Stadthagen in der ersten Qualifikationsrunde nur Dritter, gibt es eine neue Chance. In der zweiten Runde kommt dann am 13. Juni der Kreisligameister TV Jahn Leveste. Am 17. Juni geht es zum Sechsten der Bezirksklasse 4, TSG Ahlten. Im Spiel gegen den VfB Eimbeckhausen erprobte Trainer Ralf Fehrmann personelle Varianten. Heiko Schade und Dusko Rogovic blieben zunächst draußen. Druck entstand allerdings erst, als Heiko Schade nach einer Stunde ins Spiel kam. Er erzielte nach einem Sprint das 1:0 (66.). Sebastian Wittek erhöhte mit einem Foulelfmeter auf 2:0 (70.). Eimbeckhausen verkürzte mit einem Kopfball von Mike Nozon auf 2:1 (82.). Drei Minuten vor Schluss traf Süleyman Kahraman mit einem strammen Schuss zum 3:1-Endstand. FC: Miotti, Neugebauer, Topcu, Wittek, Naunov, Cinar (46. Kahraman), Wolf, Haberland (66. Rogovic), Konstantinos (59. Schade), Spier, Peters.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare