weather-image
Umfangreiche Suche seit Montagabend in Altstadt und Südstadt

84-jährige Dame wird in Rinteln vermisst

Rinteln. Seit Montag Nachmittag wird eine Seniorin vermisst. Sie wurde zuletzt in der Rintelner Altstadt, in der Kahlergasse, gesehen. Am Abend und in der Nacht suchte die Polizei Rinteln mit Unterstützung von Feuerwehr sowie Such- und Spürhunden. Dienstag früh gilt die Seniorin immer noch als vermisst. Sie führt einen Rollator mit sich.

veröffentlicht am 05.12.2017 um 05:57 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 10:25 Uhr

531A56C0-5543-47AB-BAD9-7D3412CD6225.jpg
tol-szlz

Autor

Tobias Landmann Fotoreporter zur Autorenseite

Etwa 60 Feuerwehrleute aus Rinteln, Möllenbeck und Todenmann haben Montagabend Straßen, Gassen und zugängliche Grundstück in der Rintelner Alstadt und Südstadt abgesucht. Unterstützt wurde die Polizei durch Mantrailing Schaumburg. Mehrere Suchhunde verfolgten eine Spur vom letzten Aufenthaltsort der Seniorin. Leider verloren die Mantrailer die Witterung der Spur im Bereich Seetorstrasse/Extertalstrasse. Dies bestätigten am Abend zudem Anrufer, die die Dame gegen 15.45 Uhr auf der Seetorstrasse gesehen haben wollen. In der Nacht kamen weitere Flächensuchhunde von der Rettungshundestaffel Weserbergland zum Einsatz. Sie suchten Bereiche am Friedhof und Extertalstrasse ab, leider ohne Erfolg. Die Polizei hofft nun aus Unterstützung aus der Luft. Der Polizeihubschrauber war Montagabend wetterbedingt nicht verfügbar. Hinweise auf den Aufenthaltsort der 84-jährigen bitte an die Polizei Rinteln unter der Rufnummer 05751 95450.

Die Frauträgt nach Polizeiangaben eine braune Jacke und grauen Hose, trägt eine Brille, hat kürzere, dunkelgraue Haare und ist mit einem blauen Rollator unterwegs.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare