weather-image

Ärgerliche Pleite für den FC Stadthagen

veröffentlicht am 13.08.2017 um 20:15 Uhr

STELINGEN. Die Schaumburger Fußballvereine in der Bezirksliga Staffel 2 dürfen aufatmen: Alles nicht so schlimm, die Gegner kochen auch nur mit Wasser. „Wenn das ein Titelkandidat war, spielen wir auch oben mit“, meinte Trainer Oliver Nerge nach der unverdienten 1:2-Niederlage seines FC Stadthagen beim TSV Stelingen.

Der FC spielte gut mit, hatte bereits vor der Führung der Gastgeber gute Chancen durch Eric Naroska, Jan Carganico und Dennis Wist. Ein kollektiver Tiefschlaf leitete die Niederlage ein. Beim 1:0 durch einen Kopfball von Marc-Benjamin Klusmann habe die Abwehr gepennt, so der FC-Trainer (26.). Drei Minuten später leistete sich Pascal Holz einen Stellungsfehler, der Gastgeber erhöhte durch Richard Leimann auf 2:0. Allerdings ließen sich die Gäste nicht schocken, kamen durch Tanis Niemeier zum Anschlusstreffer (39.). „Wir sind zurückgekommen“, so Nerge, der nach dem Seitenwechsel viele vergebene Chancen beklagen musste. Nach 65 Minuten hätte es nach Meinung von Nerge einen Strafstoß für die Gäste geben müssen, Naroska sei zu Fall gebracht worden. In der Schlussphase hielt der Stelinger Keeper Niklas Michel „in Weltklasse-Manier“ gegen Naroska, entschärfte zudem einen Schuss von Jan Köpper.

FC: Herbold, Kuhnert, Wist, Obst, Carganico (81. Christou), Niemeier (81. Tegtmeier), Naroska, Engelhardt, Köpper, Holz (68. Hope), Golombek.uk

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare