weather-image

Arbeitslosenzahl steigt im Dezember

Nürnberg (dpa) - Im Winter steigt die Zahl der Arbeitslosen üblicherweise - so auch in diesem Jahr. Für 2017 aber gibt es gute Neuigkeiten: Die Arbeitslosigkeit sank im Schnitt auf ein Rekordtief von 2,53 Millionen. Das entspricht der niedrigsten durchschnittlichen Jahresarbeitslosigkeit seit der deutschen Wiedervereinigung. Im Dezember ist die Zaahl der Menschen ohne Job im Vergleich zum Vormonat witterungsbedingt um 17 000 auf 2,39 Millionen gestiegen. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 5,3 Prozent.

veröffentlicht am 03.01.2018 um 12:34 Uhr
aktualisiert am 03.01.2018 um 20:45 Uhr

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare