weather-image

Außenansicht

veröffentlicht am 03.09.2017 um 20:42 Uhr

270_0900_60390_xAA_Frevertcb.jpg

Wolfgang Frevert wandelt zwischen den Welten. Er ist im Fußball, vor allem aber im Tennis zuhause. Obwohl er erst spät anfing, spielte der heute 74-Jährige zu Glanzzeiten beim SV Obernkirchen, bei dem sogar die Reserve seinerzeit im Bezirk spielte. Im Tennis engagierte er sich später 28 Jahre lang als Sportwart des TC Obernkirchen, wechselte später zum SV Engern. Zuletzt initiierte er mit alten Fußballfreunden mit dem fantasievollen Protestbanner „Veteranen gegen Wechselfieber“ auf dem Ochsenbruch einen couragierten Appell. Für uns bewertet er das Derby zwischen dem SV Obernkirchen und dem VfR Evesen.

Ich habe von vornherein gesagt, dass der VfR Evesen hier auf Widerstand stoßen wird. In der ersten Halbzeit sah ich mich bestätigt. Der SV Obernkirchen hat mich kämpferisch voll überzeugt und wirkte durchtrainierter als in den letzten Jahren.jö/jö

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare