weather-image
28°

Beck auf der Kartoffelwaage

olzminden (cst). Vor der Halle wehten die roten SPD-Fahnen im steifen Wind. Drinnen ging es nicht weniger stürmisch zu. Der Ministerpräsident aus Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, war zu Gast und stimmte die Gäste mit seiner Rede auf den Wahlkampf ein. Mit deutlichen Worten stellte er das Wahlprogramm der Sozialdemokraten vor.

veröffentlicht am 30.08.2009 um 17:38 Uhr

beck
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

olzminden (cst). Vor der Halle wehten die roten SPD-Fahnen im steifen Wind. Drinnen ging es nicht weniger stürmisch zu. Der Ministerpräsident aus Rheinland-Pfalz, Kurt Beck, war zu Gast und stimmte die Gäste mit seiner Rede auf den Wahlkampf ein. Mit deutlichen Worten stellte er das Wahlprogramm der Sozialdemokraten vor. Vehement forderte er dabei, die soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu stärken. Am Ende zeigte sich der Ministerpräsident bekannt volksnah: Auf einer überdimensionalen Waage ließ er sich in Kartoffeln aufwiegen, die die Anhänger der Partei vor der Veranstaltung für einen guten Zweck erwerben konnten. Auch Zeit für einen Plausch mit den Parteigenossen nahm sich Beck, der im Weserbergland nicht nur die schöne Landschaft zu schätzen wusste.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare