weather-image
Sieker-Schützlinge gegen Rehren A.R. / MTV ohne Kevin Jung

Bode-Brüder in bestechender Form TSV Exten will Siegeszug fortsetzen

Kreisliga (seb). Der Spitzenreiter aus Exten marschiert weiter unaufhaltsam in Richtung Meisterschaft. Gegen den MTV Rehren A.R. soll der Siegeszug durch die Kreisliga fortgesetzt werden.

veröffentlicht am 31.03.2006 um 00:00 Uhr

Auf Alexander Schwabauer (l.) ist Verlass: Der TSV-Verteidiger s

Die Truppe von Wilhelm Sieker gibt in jedem Spiel Vollgas, kämpft die Gegner nieder und gleicht damit spielerischen Mängel mehr als nur aus. Auch in Deckbergen hielt der TSV dagegen und hatte mit Besim Kelmendi den entscheidenden "Knipser" im Sturm. Zudem stand die Abwehr mit den überragenden Bode-Brüdern bombensicher. "Uns wurde alles abverlangt. Auch gegen den MTV rechne ich mit einem Kampfspiel. Wir müssen allerdings ruhiger nach vorne spielen, gegen Deckbergen waren einige Aktionen viel zu wild, einfach kopflos, gerade bei einer eigenen Führung", bemängelt Sieker. Rüdiger Bode wird sich um MTV-Torjäger Lars Bövers kümmern. Nico Girardi und Vadim Bender sind verletzt. Lars Anke ist auf dem Weg der Besserung. Der MTV Rehren A.R. erwischte bei der 3:4-Heimniederlage gegen den FC Hevesen einen rabenschwarzen Tag, war klar unterlegen und hätte viel höher verlieren müssen. Trainer Klaus Schweer hatte unter der Woche immer noch einen dicken Hals und ließ sein Team verschärft trainieren: "Wir müssen uns gegen Exten total anders präsentieren, sonst gibt es ein Debakel. Die Mannschaft muss sich reinknien, dann ist auch mindestens ein Punkt drin. Wir müssen langsam wieder die Kurve bekommen. Nach der Winterpause waren unsere Auftritte bislang wenig berauschend." Klaus Schweer muss auf Kevin Jung verzichten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare