weather-image
25°
Gute Leistungen beim Hallensportfest der TWG Nienstädt/Sülbeck

Bückeburger Staffel mit neuer Rekordzeit

veröffentlicht am 06.02.2018 um 17:15 Uhr

Denis Goepel vom TuS Lahde/Quetzen überspringt seine Anfangshöhe. Foto: hga

Autor:

Heinz-Gerd Arning

HELPSEN. Mit 110 Teilnehmern hat das Hallensportfest der TWG Nienstädt/Sülbeck in der Kreissporthalle Helpsen für begeisterte Zuschauer und gute Leistungen gesorgt.

Sieben Vereine aus Schaumburg hatten Nachwuchsathleten entsandt: VfL Bückeburg, TSV Hagenburg, LC Lauenau, MTV Messenkamp, TuS Niedernwöhren, TWG Nienstädt/Sülbeck und SG Rodenberg. Dazu kamen junge Sportlerinnen und Sportler vom TuS Lahde/Quetzen und TuS Wunstorf. „Der Wettbewerb verlief wieder zur Zufriedenheit aller“, erklärte Torsten Eberhardt, Spartenleiter beim Veranstalter TWG und in Helpsen als Wettkampfleiter im Einsatz. Inklusive der acht Kampfrichter hatte die TWG rund 20 Helfer aufgeboten, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.

Die Tribüne der Halle war gut gefüllt, neben den Eltern waren auch Verwandte und Freunde erschienen, um den Nachwuchs anzufeuern. Eberhardt berichtete von einigen herausragenden Leistungen, so fiel ein Rekord der TWG aus dem Jahr 2009 im Staffelwettbewerb. In der Altersklasse W U 10 lief die Staffel des VfL Bückeburg in der Besetzung Jette Blank, Mia Brungart, Linn Undeutsch und Pia Walkowiak die Hallenrunde in der neuen Rekordzeit von 1:09,0 Minuten.

Auch in den Einzelergebnissen fand der Wettkampfleiter hervorragende Einzelleistungen. Antonia Görlich (VfL Bückeburg) gewann die Altersklasse W 11 mit über 200 Punkten Vorsprung. Sie habe im Lauf über 30 Meter die überragende Zeit von 5,0 Sekunden erreicht, auch der Weitsprung sei mit der Weite von 4,09 Meter toll gewesen, so Eberhardt.

In der Altersklasse M 13 holte sich Lucas Vogt (TSV Hagenburg) den Sieg mit 1115 Punkten. Im Kugelstoßen sammelte Vogt die meisten Punkte für den Sieg, er stieß die drei Kilogramm schwere Kugel auf eine Weite von 9,19 Meter. Tanita Kirchhof (TWG Nien-städt/Sülbeck) gewann mit 628 Punkten klar die Altersklasse W 08. Angeline Brungart (VfL Bückeburg) setzte sich im Mehrkampf der Klasse W 12 souverän mit 877 Punkten vor ihrer Trainingspartnerin Hedi Blaume, die 755 Punkte schaffte, auf Platz eins.

Alle Ergebnisse sind unter www.ladv.de oder www.twg-la.de abrufbar.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare