weather-image
Antrittsbesuch im Rintelner Rathaus

Bundestagsabgeordnete Völlers (SPD) spricht mit Bürgermeister

RINTELN. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers traf sich am Dienstag mit Bürgermeister Thomas Priemer. Damit setzt sie ihre Antrittsbesuche bei den hauptamtlichen Bürgermeistern in ihrem Wahlkreis fort. „Es liegt mir viel an einem regelmäßigen Austausch mit den kommunalen Spitzen“, so Völlers in einer Pressemitteilung.

veröffentlicht am 26.01.2018 um 14:21 Uhr
aktualisiert am 29.01.2018 um 18:50 Uhr

Marja-Liisa Völlers mit Rintelns Bürgermeister Thomas Priemer. Foto: pr

RINTELN. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers hat sich mit Bürgermeister Thomas Priemer getroffen. Damit setzt sie nach eigenen Angaben ihre Antrittsbesuche bei den hauptamtlichen Bürgermeistern in ihrem Wahlkreis fort. „Es liegt mir viel an einem regelmäßigen Austausch mit den kommunalen Spitzen“, so Völlers in einer Pressenotiz.

Ein wichtiges Thema für die Stadt Rinteln seien die häufigen Einsätze der örtlichen Feuerwehren auf der Autobahn 2 gewesen, so Völlers. Priemer habe sich in diesem Punkt mehr finanzielle Unterstützung durch den Bund, der Straßenbaulastträger ist, gewünscht.

„Ich schätze die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren sehr. Deshalb werde ich das Anliegen von Bürgermeister Priemer an die zuständigen Fachpolitiker meiner Fraktion weitergeben“, sichert Völlers in ihrer Pressenotiz zu.

Ein weiteres Thema des Gespräches sei die Integration von Geflüchteten gewesen.

Weitere wesentliche Inhalte des Gesprächs waren ihren Worten zufolge der Hochwasserschutz für Rinteln, die potenziellen Auswirkungen des Bundesverkehrswegeplans auf die Region sowie die Förderung von Gewerbe.red

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare