weather-image
29°
Stadt empfängt Ehrengäste im Rathaus

Bundeswehr 50 Jahre beim Bürgerschießen

Bückeburg (jp) . Eine Schar illustrer Gäste hat Bürgermeister Reiner Brombach beim Empfang der Stadt anlässlich des Bürgerschießens begrüßt. Darunter das Fürstenpaar Dr. Nadja Anna und Alexander sowie ganz besonders Benita Fürstin zu Schaumburg-Lippe. "Ihre Anwesenheit dokumentiert die Bedeutung des Bürgerschießens und Ihre Verbundenheit zu Bückeburg", so Brombach.

veröffentlicht am 03.09.2007 um 00:00 Uhr

"Willkommen": Bürgermeister Brombach begrüßt Fürstin Benita.

Der besondere Dank von Stadtmajor Rolf Netzer ging an die Heeresflieger: "Die Bundeswehr kann ich mir aus unserem Bürgerschießen nicht mehr wegdenken." Den Dank gab Hans-Heinrich Heidmann, Stellvertreter des Generals der Heeresflieger, zurück: "In diesem Jahr feiert die Bundeswehr nicht nur 50 Jahre am Standort Bückeburg, sondern auch eine ebenso lange Teilnahme am Bürgerschießen. Darauf können wir alle stolz sein."

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare