weather-image
22°
Polizeibericht

Cannabis-Pflanzen auf Fensterbrett - Polizei alarmiert

NIENBURG. Ein Spaziergänger alarmiert die Polizei: Auf einem Fensterbrett stehen merkwürdig aussehende Pflanzen. Schnell stellen die Beamten fest: Es handelt sich um Cannabis.

veröffentlicht am 06.06.2017 um 12:57 Uhr

pol-ni-stadthagen-cannabispflanzen-auf-der-fensterbank-gezogen
NIENBURG. Am Samstagmorgen erhielt eine Stadthäger Funkstreifenwagenbesatzung den Hinweis eines Spaziergängers auf "merkwürdige Pflanzen" auf einer Fensterbank. Bei der Überprüfung des beschriebenen Hauses an der Stadthäger Kreisstraße entdeckten die Beamten hinter der Scheibe auf der inneren Fensterbank mehrere Behältnisse, die offenbar mit Cannabispflanzen bestückt waren.
Die Staatsanwaltschaft in Bückeburg beantragte einen Durchsuchungsbeschluss, der von einem Richter erlassen wurde, woraufhin die Wohnung durch Polizeibeamte des Kommissariates Stadthagen durchsucht wurde und die sechs Pflanzen sichergestellt werden konnten.
Der 19-jährige Bewohner der Wohnung zeigte sich sehr kooperativ und händigte den Beamten weiteres Zubehör, welches für den Konsum der verbotenen Drogen benötigt wird, aus. Die Pflanzen und die Gegenstände wurden beschlagnahmt und gegen den jungen Stadthäger ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
(Quelle Text und Foto: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg)
dsc_0124
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare