weather-image
28°
Gute Resultate der Schaumburger beim Sommersportfest in Minden

Das Duo Keding und Hülsemann überzeugt in den Wurfdisziplinen

Leichtathletik (caw). Beim Sommersportfest in Minden erzielten Schaumburger Athleten sehr gute Resultate.

veröffentlicht am 11.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Torsten Hülsemann und Lorena Keding gewannen das Kugelstoßen und

Kugelstoß-Kreisrekordler Torsten Hülsemann vom MTV Messenkamp gewann das Kugelstoßen (14,25 m) sowie den Diskuswurf (39,43 m) mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Mehr als über seine eigenen Leistungen freute er sich über diejenigen seines jungen Schützlings Lorena Keding. Die 12-Jährige tates ihrem Trainer gleich und gewann das Kugelstoßen mit 7,11 m und den Diskuswurf mit 17,91 m. Besonders ihre Diskuswurf-Leistung in ihrem allerersten Wettkampf in dieser Disziplin entlockte dem Trainer Jubelschreie. Mit dieser führt sie die aktuelle Kreisbestenliste deutlich an und belegt in Niedersachsen Rang 5. In der männlichen Jugend A gewann Sebastian Stöckl (SG Rodenberg) den 100m-Lauf in 11,94s, Daniel Stolper vom TSV Eintracht Bückeberge die Disziplinen Kugelstoßen (12,40m), Diskus- (32,05m) und Speerwurf (45,98m). In der weiblichen Jugend A siegte Wiebke Hoth (TSV Bückeberge) mit 13,04 s im 100m-Lauf und mit 4,94 m im Weitsprung. In der Seniorenklasse M70 verbesserte Günter Weise (SG Rodenberg) die bestehenden Kreisrekorde dieser Altersklasse über 400m und 1.500m erheblich. Die 400m-Distanz legte er in 74,74 s zurück, die 1.500 m in 5:54,50 min. In der Altersklasse M35 blieben sowohl der Zweitplatzierte Jobst von Palombini (VfL Bückeburg) als auch der Drittplatzierte Frank Böger (Luhdener SV) mit den guten Zeiten von 34:47,68 min bzw. 35:14,64 min unter der vorherigen Kreisrekordzeit.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare