weather-image
28°
Rintelner Turner überzeugen

Das Ligafinale fest im Visier

veröffentlicht am 13.02.2018 um 15:31 Uhr

Haben das Finale im Visier: die Rintelner Turner Julius Marx (von links), Leander Wilharm, Aaron Winter, Tobias Tschense und Danny Schneider. Foto: pr

BEZIRK HANNOVER. Am vergangenen Wochenende fiel in Kleefeld der Startschuss zur neuen Ligasaison des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) im Kunstturnen. In drei Staffeln der Einsteiger- und Schülerliga ermittelten die besten Vereine Niedersachsens die Teilnehmer für das Ligafinale, an dem der Landesmeister gesucht wird. Die beiden besten Mannschaften jeder Staffel qualifizieren sich für das Finale, das am 10. März in Goslar/Oker stattfindet.

Beim ersten Wettkampf der Einsteigerliga legte die VT Rinteln den Grundstein für eine erfolgreiche Finalteilnahme. Tobias Tschense, Leander Wilharm, Danny Schneider, Julius Marx und Aaron Winter verpassten nur knapp den Sieg. Nach einer Wertungskorrektur gewann die Mannschaft vom TK Hannover II. Die Rintelner verwiesen aber den TuS Vinnhorst, TV Kleefeld, MTV Vechelde, TK Hannover III und MTV Braunschweig auf die weiteren Plätze. Dabei musste das Team noch das krankheitsbedingte Fehlen von Jonas Stüdemann verkraften. Das gelang den jungen Turnern sehr gut. Mit großem Kampfgeist turnte das Quintett einen kompletten Sechskampf und machte dabei keine größeren Fehler. Mit drei Punkten Vorsprung am Sprung holten die Hannoveraner den Sieg.

Beim zweiten Wettkampf werden die Rintelner Turner ihre Sprungausgangswerte erhöhen, sodass sich die Siegchancen verbessern. In der inoffiziellen Einzelwertung belegte Tobias Tschense den ersten, Leander Wilharm den dritten und Danny Scheider den fünften Platz. Der VTR-Nachwuchs überzeugte bei diesem Wettkampf mit mannschaftlicher Geschlossenheit.seb

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare