weather-image
Viele Kinder sichern sich einen Platz beim Ferienspaß / Zahl der Angebote hat zugenommen

Die Karten gehen weg wie warme Semmel

Eilsen (mig). Der Startschuss für den Ferienspaß der Samtgemeinde Eilsen ist gefallen: Pünktlich öffnete Fruttuoso Piccolo jetzt die "Schranke" zum Sommervergnügen. Dank mehrerer Anlaufstellen und engagierter Ehrenamtlicher ging es dann trotz der zahlreichen Teilnehmer recht schnell - schon nach einer Viertelstunde hatte sich die lange Schlange aufgelöst.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:15 Uhr

Viele Kinder waren mit ihren Eltern gekommen, um die Angebote zu

Vom "Basteln mit bunten Bausteinen"über einen "Korbflechtertag" bis hin zum "Kickertischturnier" - das Ferienspaß-Programm enthält für jeden etwas. Die Zahl der Angebote wurde in diesem Jahr noch einmal von 31 auf 34 Veranstaltungen erweitert, neu dazugekommen ist beispielsweise die Aktion "Ist das Kind zu dick? Kinder essen viel lieber mit Spaß" von einer erstmals beteiligten Praxis für Ergotherapie. "Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine ganze Bandbreite von Veranstaltungen haben", sagte Fruttuoso Piccolo vom Jugendzentrum Eilsen. Mit der Beteiligung derörtlichen Vereine und Organisationen ist er zufrieden - wo einige abgewandert sind, sind andere neu dazu gekommen. Sein Dank geht hier an die Volksbank, die für das Malen auf Leinwand 250 Euro gespendet hat und später auch die Bilder in ihren Räumen ausstellen wird. "Uns ist wichtig, dass es eine Kontinuität gibt", erklärt Piccolo, "wir wollen die Kinder auch nach dem Ferienspaß im Jugendzentrum sehen und eine Beziehung zu ihnen aufbauen". Das Alter der Teilnehmer wurde deshalb etwas erhöht - die Angebote reichen bis zu 16 Jahren.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare