weather-image
Bettina Remmert geht zum 1. April zum Landkreis Hameln-Pyrmont

Die Wirtschaftsförderin hört auf

BÜCKEBURG. Die Wirtschaftsförderin hört auf. Bettina Remmert wird nach 27 Jahren die Stadtverwaltung verlassen und am 1. April als Leiterin das Amt Wirtschaftsförderung, Regionale Entwicklung und ÖPNV beim Landkreis Hameln Pyrmont übernehmen.

veröffentlicht am 28.12.2017 um 15:28 Uhr

Bettina Remmert. Foto: rc
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Nach 27 Jahren in Bückeburg und über 50 Jahre alt ist es Zeit, noch einmal woanders etwas Neues zu beginnen und die Perspektive zu wechseln“, sagte Bettina Remmert im Gespräch mit unserer Zeitung: „Die Stelle hat mich gereizt.“ Sie gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Bettina Remmert hatte im Herbst 2012 das Amt der Wirtschaftsförderin übernommen und seit dem mit viel Schwung und Engagement den bis dahin fast brachliegenden Bereich auf Vordermann gebracht. Auch als Vorstand des Bückeburger Stadtmarketing sorgte sie für frischen Wind. „Ein Verlust für die Stadt“, sagte Bürgermeister Reiner Brombach.rc

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare