weather-image
10°
Drei Männer auf der Flucht

Diebe wollen Tabak-Container aus Supermarkt rollen

HESSISCH OLDENDORF. Dreister können Verbrecher kaum vorgehen. Am Mittwochmittag versuchte ein Unbekannter, einen vollen Gittercontainer durch den Kassenbereich eines Supermarktes an der Welseder Straße zu schieben – vorbei am Kassenpersonal, vorbei an Kunden. Als der Mann aufflog, ergriff er die Flucht, raste mit zwei mutmaßlichen Komplizen davon

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von drei Tätern aus, die den mit Tabakwaren im Wert von mehreren Tausend Euro gefüllten Rollwagen mitgehen lassen wollten. „Während zwei Täter die Kassiererin ablenkten, versuchte ein dritter Täter, den bepackten Rollwagen durch die Kassenzone in Richtung Ausgang zu schieben“, sagt Polizeioberkommissar Jens Petersen. Die Kriminelle stiegen in einen BMW-Kombi mit Euskirchener Kennzeichen und rasten in Richtung B 83 davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb jedoch erfolglos. Gegen die bislang unbekannten Männer wird wegen Bandendiebstahls ermittelt. Bei dem genutzten Fahrzeug soll es sich um einen Mietwagen handeln.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare