weather-image
Polizei ermittelt wegen mehrerer Unfallfluchten

Drei Mal hat‘s gekracht

BÜCKEBURG. Drei Verkehrsunfälle, davon zwei mit Fahrerflucht, beschäftigen aktuell die Beamten des Polizeikommissariats Bückeburg.

veröffentlicht am 29.10.2017 um 15:55 Uhr

270_0900_67735_bPolizei2602.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.


Scharnhorststraße: Am Samstag, 28. Oktober, gegen 15 Uhr, bog ein 79-jähriger Bückeburger, mit seinem Renault Scenic aus der Scharnhorststraße in Bückeburg kommend, nach links auf den Unterwallweg ein; diese Einmündung ist mit einem Stoppzeichen beschildert. Dabei missachtete der Senior die Vorfahrt einer von links kommenden 40-jährigen Mazda-Fahrerin aus Bückeburg. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Mazda-Fahrerin leicht verletzt wurde. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von ungefähr 10 000 Euro.


Ernst-Kestner-Straße: Am Freitag, 27. Oktober, ist es im Zeitraum zwischen 11.30 und 11.35 Uhr auf der Bückeburger Parkpalette (Ernst-Kestner-Straße.) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem geparkten VW Touran und einem ein-/ausparkenden Pkw gekommen. Der unbekannte Unfallverursacher entfernt sich unerlaubt vom Unfallort.

Mögliche Unfallzeugen werden daher jetzt gebeten, sich bei der Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 93-0 zu melden.
Unterwallweg: Bereits in den Abendstunden des Donnerstags, 26. Oktober, ist es auf dem Bückeburger Unterwallweg zu einer weiteren Unfallflucht gekommen. Der unbekannte Verursacher beschädigte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und entfernt sich anschließend vom Unfallort. Von diesem Sachverhalt erhielt das Polizeikommissariat Bückeburg allerdings erst im Verlauf des Freitagmittags durch Zeugenaussagen Kenntnis. Der – daher ebenfalls unbekannte – Geschädigte wird gebeten, sich mit der Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 93-0 in Verbindung zu setzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare