weather-image
12°
Herbstmarkt in der Bückeburger Innenstadt ist eröffnet

Es wird wieder gerummelt

BÜCKEBURG. Wenn es windig und regnerisch ist, durch die Fußgängerzone der Duft von Popcorn und gebrannten Mandeln zieht und vom Marktplatz laute Disco-Musik und Schreie zu hören sind, dann ist Herbstmarktzeit.

veröffentlicht am 27.10.2017 um 16:58 Uhr
aktualisiert am 27.10.2017 um 17:40 Uhr

Die wahren Helden haben im „Heroes“ ihren Spaß bei der Eröffnung des Herbstmarktes. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der stellvertretende Bürgermeister Peter Kohlmann eröffnete am Freitagnachmittag am Autoscooter das viertägige Vergnügen: „Es ist wieder so weit. Der Herbstmarkt hat seine Tore geöffnet. Viel Spaß!“. Sprach’s, und stieg mit den Prominenten und Kindern, die auf die Freifahrten gelauert hatten, in die bereitstehenden Gefährte, um sich richtig durchrumsen zu lassen. Dann ging es los zum Rundgang mit Bratwurst, Bier & Co.

Über 100 Fahrgeschäfte, Schieß- und Losbuden und Standbetreiber bieten Unterhaltung, Fahrten und ihre Waren an. Der Herbstmarkt ist noch bis einschließlich Montag, dann ist Familientag, täglich ab 14 Uhr geöffnet. Sonntag ist zudem von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare