weather-image
Neuer Trend zum Open-Air-Speisen

Exotisch und extravagant: 1. Streetfood-Markt in Bückeburg

BÜCKEBURG. Der neue Trend zum Open-Air-Speisen erreichte mit dem ersten Streetfood-Markt nun auch Bückeburg. Wie es den Besuchern gefallen hat, das hat unsere Zeitung bei einem Besuch herausgefunden.

veröffentlicht am 01.05.2017 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 01.05.2017 um 19:30 Uhr

Der erste Bückeburger Streetfood-Markt in der Fußgängerzone lockte etliche Neugierige an. Fotos: jp
jp01

Autor

Johannes Pietsch Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. In Asien sind sie seit Jahren gang und gäbe, in den Vereinigten Staaten wurde der Trend erst vor Kurzem hip, und seit knapp zwei Jahren bricht sich die Welle auch hierzulande Bahn: Unter dem neumodischen Schlagwort „Streetfood“ firmieren immer häufiger Veranstaltungen mit einem vielfältigen, ausgefeilten und zumeist sehr hochwertigen kulinarischen Angebot unter freiem Himmel. Jetzt hat der Trend zum lukullischen Open-Air-Speisen auch Bückeburg erreicht: Der Tag vor dem ersten Mai kombinierte das traditionelle Maibaumaufstellen mit einem verkaufsoffenen Sonntag und dem ersten Streetfood-Markt in der Fußgängerzone, was in dieser Kombination bis in den späten Abend in der Innenstadt für Besucherscharen sorgte.

Ganz neu ist der Trend zum Open-Air-Kochen und -Verzehren streng genommen in der Fürstenresidenz nicht, schließlich gibt es hier stets am ersten August-Wochenende das seit mittlerweile fast 20 Jahren fest etablierte „Bückeburg kocht über“. Während hier jedoch ausschließlich heimische Gastronomen zubereiten, steht beim Streetfood sehr viel mehr Ausgefallenes, Exotisches und kulinarisch Extravagantes auf dem Speiseplan, was zumeist an sogenannten „Foodtrucks“ erhältlich sind – so nennen sich nach neumodischer Diktion die Vehikel, in denen sowohl zubereitet als auch verkauft wird.

Veranstaltet wurde dieser erste Bückeburger Streetfood-Markt von den Schwestern Mirjana und Sonja Schütze, die unter dem Label „fremd.essen“ seit zwei Jahren derartige Events im Raum Hannover organisieren. Auf die Idee gebracht durch Berichte über die inzwischen boomenden Streetfood-Märkte in Berlin ließen sie im September 2015 erstmals beim Fest der Kulturen auf dem Trammplatz in Hannover die Foodtrucks auffahren. Inzwischen eilt den beiden Schütze-Schwestern und ihrem jungen Start-up-Unternehmen „fremd.essen“ der Erfolg förmlich voraus: Sowohl Anbieter als auch Veranstaltungspartner rennen ihnen förmlich die Türen ein. In diesem Jahr werden sie mit ihrem kulinarischen Angebot unter anderem bei der Langen Nacht der Theater in Hannover, dem Helden.Festival Flugkraft in Wunstorf und mehrmals mit Streetfood im Scheunenviertel in Steinhude präsent sein.

Wojciech Schattlach am American Smoker der „Hot Chili Boys“.
  • Wojciech Schattlach am American Smoker der „Hot Chili Boys“.
270_0900_42644_bstreet2_0205.jpg
270_0900_42645_bstreet4_0205.jpg

Nicht im Stil der ganz großen Food-Festivals, sondern eher überschaubar, dafür hochwertig und mit möglichst regionalen Anbietern, so konzipieren Mirjana und Sonja Schütze ihre Veranstaltungen. „Es soll immer ein wenig außergewöhnlich sein, allein schon durch das äußere Erscheinungsbild“, so ihr Credo. So fielen beim ersten Streetfood-Markt in Bückeburg nicht nur die großen Trucks des Burger-Anbieters „foodmafia“ oder des Hotdog-Spezialisten „Doggylicious“ ins Auge, sondern auch der gewaltige American Smoker am Stand der „Hot Chili Boys“ aus dem niedersächsischen Höver, in dem bei 120 Grad aus gepökeltem Nackenfleisch Pulled Pork wird, welches dann zusammen mit Paprika, Peperoni und Sauerkraut als Pulled Pork Tacos genossen werden konnte. Geradezu eine Überdosis Zucker bot allein optisch der Stand des Einhorn-Shakes: So unglaublich süß wie das in New York erfundene Getränk aus Milch, Schlagsahne, Eis und diversen daruntergemischten Knuspereien, so auch der Anblick der fünf jungen Damen aus Minden, die es servierten.

Auch einige gute, alte Bekannte waren unter den Anbietern zu finden: So ist der Mindener Martin Franke mit seine Firma „CD Weine“ auch auf jeder Landpartie und den meisten Veranstaltungen auf dem Rittergut Remeringhausen vertreten. In der Fußgängerzone bot er diesmal jedoch weder edle Weine noch Sekt oder Prosecco an, sondern Schaschlik-Spieße. Wem der Sinn nach einer ganz besonderen Bierkreation stand, der wurde am Stand von „Boglers Braustube“ fündig. Dort bot Braumeister Markus Naujoks aus Altmerdingsen bei Lehrte vier seiner handgebrauten Bierspezialitäten an wie zum Beispiel das dunkle, malzige „Echt süffig“ oder das helle „Märzener“ aus Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und Bierhefe. Und wer als Mittelalterfan mit Bierdurst an den Stand von Markus Naujoks kam, dürfte einem „Bienenfuchs“ kaum widerstanden haben.

Bildergalerie auf szlz.de

1
815bs001-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs002-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs003-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs004-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs005-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs006-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs007-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs008-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs009-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs010-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs011-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs012-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs013-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs014-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs015-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs016-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs017-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs018-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs019-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs020-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs021-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs022-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs023-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs024-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs025-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs026-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs027-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs028-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs029-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs030-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs031-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs032-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs033-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs034-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
1
815bs035-mini
  • BÜCKEBURG. Essen aus aller Welt: Bückeburgs erster "Streetfood-Markt" hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Hier unsere Bilder:
  • jp/szlz.de
815bs001-mini
815bs002-mini
815bs003-mini
815bs004-mini
815bs005-mini
815bs006-mini
815bs007-mini
815bs008-mini
815bs009-mini
815bs010-mini
815bs011-mini
815bs012-mini
815bs013-mini
815bs014-mini
815bs015-mini
815bs016-mini
815bs017-mini
815bs018-mini
815bs019-mini
815bs020-mini
815bs021-mini
815bs022-mini
815bs023-mini
815bs024-mini
815bs025-mini
815bs026-mini
815bs027-mini
815bs028-mini
815bs029-mini
815bs030-mini
815bs031-mini
815bs032-mini
815bs033-mini
815bs034-mini
815bs035-mini
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare