weather-image

Feuerwehr im Fehlalarm- Stress

Bückeburg (rc). Das neue Jahr geht für Bückeburgs Brandschützer weiter wie das alte: mit vielen Fehlalarmen. Erst viermal musste die Feuerwehr Bückeburg-Stadt in diesem Jahr ausrücken, viermal waren es Fehlalarme. Gestern morgen kam Alarm Nr. 4 hinzu. Um 10.15 Uhr hatte die Brandmeldeanlage des Schild-Centers ausgelöst. Vor Ortstellte der Brandmeister vom Dienst fest, dass das Verschweißen eines PVC-Bodens den Alarm ausgelöst hatte. Die in der Anfahrt befindlichen weiteren Einsatzfahrzeuge konnten daher die Alarmanfahrt abbrechen und umkehren.

veröffentlicht am 08.02.2006 um 00:00 Uhr

Im vergangenen Jahr hatte die Wehr allein 40 Mal zu Fehlalarmen ausrücken müssen - bei insgesamt nur 72 Brandeinsätzen, wie auf der Jahresversammlung Anfang Januar festgestellt wurde. Dadurch aber sinke die Akzeptanz der Arbeitgeber, Feuerwehrmänner für Einsätze freizustellen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare