weather-image
„BlumenWerk“ und weitere Geschäfte laden ein

„Florafest“ mit tollen Angeboten

LUHDEN. Es darf gefeiert werden. In diesem Fall steht am Samstag, 9. Dezember, zwar nicht Weihnachten, sondern „Flora“ im Mittelpunkt des Geschehens. Eingeladen zu diesem Fest, das von 17 bis 21 Uhr stattfindet, hat „BlumenWerk“.

veröffentlicht am 07.12.2017 um 13:04 Uhr

Sabrina Drechsel, Katja Beckmann und Kirsten Grabbe-Keller (v. l.) freuen sich auf das vor der Tür stehende „Florafest“. Foto: möh
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diese Veranstaltung findet bereits zum dritten Mal statt, wie Katja Beckmann, Inhaberin des Geschäftes, mitteilte.

Um das Angebot an diesem Abend „rund zu machen“, sind auch einige befreundete Läden mit von der Partie. Das Fest trägt den Namen „Flora“ in Anlehnung des überdimensionalen Zebras, das vor der Tür des „BlumenWerkes“ steht. Die Figur hat, als es seiner Zeit aufgestellt worden war, seinen Namen im Rahmen eines Wettbewerbes bekommen. Die meisten Kunden hatten sich eben für „Flora“ ausgesprochen.

Alle Interessenten sind zu diesem Florafest eingeladen, ein paar Stunden im „BlumenWerk“ zu verweilen, gute Gespräche zu führen und sich in aller Ruhe das breite Angebot der diversen Geschäfte, die an diesem Abend gemeinsam ihre Produkte vorstellen, anzuschauen, zu probieren beziehungsweise zu kaufen. Mit dabei sind „Stern Stücke“, „Mode und Accessoires Kirsten Grabbe-Keller“, „Herzeliebchen Sabrina Drechsler“, der Hofladen Brunkhorst, das „Haus der Schönheit“, das „BP-Desing-Studio“ und „Erwins Vinothek“.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste, die den Weg ins „BlumenWerk“ finden, ist gesorgt, wie Katja Beckmann mitteilte. Es gibt kalte und warme Getränke, Schnittchen und Bratwurst. Die Veranstalterin und die weiteren teilnehmenden Geschäfte hoffen, am 9. Dezember viele Besucherinnen und Besucher zum „Florafest“ begrüßen zu dürfen. möh

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare