weather-image
Übergriffe am Bahnhof

Frauenbelästiger am Bahnhof: Noch kein Verdächtiger

BÜCKEBURG. Noch keine Spur hat die Polizei von dem Mann, der wie berichtet in den vergangenen Wochen wiederholt junge Frauen bedrängt und versucht hat, mit Gewalt in ihre Autos zu gelangen.

„Wir haben keinen konkreten Tatverdächtigen“, sagte Matthias Auer, Pressesprecher der Bückeburger Polizei, auf Nachfrage. Der Unbekannte sei bisher auch nicht wieder in Erscheinung getreten, es seien keine neuen Fälle gemeldet worden.

Nach der Veröffentlichung habe es einige Hinweise gegeben, denen auch nachgegangen worden sei – allerdings bisher ohne konkretes Ergebnis. Es werde weiter ermittelt.

Gesucht wird ein Mann, der 25 bis 30 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß sein soll. Dieser hat eine hellere Gesichtsfarbe und ist von schlanker Statur. Er spricht Hochdeutsch. Bekleidet war er mit einem Kapuzenpulli, einer dunklen Strickmütze mit Muster oder Aufschrift und einer dunklen Jogginghose mit Beinaufdruck.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare