weather-image
Neujahrsempfang der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde / Felix Nagel kommt am 1. Februar nach Luhden

Freude über zügige Lösung

BAD EILSEN. Die Verantwortlichen in der Kirchengemeinde sind sehr zufrieden, dass die Pfarrstelle in Luhden schneller mit einem Seelsorger besetzt wird, als erwartet wurde. Der Präsident des Landeskirchenamtes, Christian Frehrking, hatte davon gesprochen, die Stelle würde „spätestens im Frühjahr 2018“ wieder besetzt.

veröffentlicht am 03.01.2018 um 13:12 Uhr
aktualisiert am 03.01.2018 um 16:30 Uhr

270_0900_75715_ekirche_0201.jpg

Autor:

Cord-Heinrich Möhle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nun aber tritt Felix Nagel, zuletzt Vikar in der Stadtkirchengemeinde Bückeburg, die Stelle als Gemeindepastor auf der zweiten Pfarrstelle bereits zum 1. Februar an.

Mit dieser „zügigen Lösung“ ist Pastor Hendrik Blank natürlich einverstanden und zufrieden, denn die seelsorgerische Arbeit in der heimischen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde lastet nun nicht mehr allein auf seinen Schultern. Der 34-jährige Nagel nutzte die Gelegenheit des Neujahrsempfangs der Kirchengemeinde, sich bei den anwesenden Gemeindegliedern schon einmal bekannt zu machen.

Der Neujahrsempfang der Kirchengemeinde hat bereits Tradition. Nach den „Strapazen“ der vergangenen Feiertage freuten sich viele Interessenten über diese Veranstaltung im Gemeindehaus. Hierbei ist immer ausreichend Gelegenheit, um gemütlich bei Kaffee und Kuchen, einer kräftigen Suppe und diversen Snacks klönen zu können.

Gute Tradition ist der Neujahrsempfang der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde. Neben guten Gesprächen warten Kaffee und Kuchen sowie eine leckere Suppe auf die vielen Gäste. Foto: möh
  • Gute Tradition ist der Neujahrsempfang der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde. Neben guten Gesprächen warten Kaffee und Kuchen sowie eine leckere Suppe auf die vielen Gäste. Foto: möh

Pastor Hendrik Blank begrüßte als „Hausherr“ nicht nur seinen Vorgänger Superintendent i. R. Reiner Rinne mit Ehefrau Christa sowie Ingmar Everding, der als Diakon vier Jahre lang die Pfarrstelle in Luhden betreute, sondern natürlich auch den „Neuen“ Felix Nagel. Er dankte ferner dem Team der Kirchengemeinde, das den Empfang im Gemeindehaus bestens vorbereitet hatte. Blank eröffnete die Veranstaltung mit einer kleinen Andacht, die musikalisch von seinem Sohn Adrian am Klavier begleitet wurde.

Pastor Hendrik Blank stellte offiziell die Jahreslosung „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“ vor. Ferner kündigte er an, dass die Allianzgebetswoche 2018 unter dem Motto „Als Pilger und Fremde unterwegs“ stehe. Gemeinsam mit der Freien evangelischen Gemeinde Bad Eilsen und der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Vehlen seien vom 14. bis einschließlich 19. Januar einige Gottesdienste und Bibelabende geplant.

Auftakt der Allianzgebetswoche ist der gemeinsame Eröffnungsgottesdienst am 14. Januar um 10 Uhr in der Kirche in Vehlen. Ferner findet am 15. Januar um 19.30 Uhr in der Christuskirche ein musikalischer Bibelabend, an der der Gospelchor der heimischen Gemeinde teilnimmt, statt.

Der Gottesdienst am 17. Januar um 19.30 Uhr in der Kirche Vehlen steht unter dem Thema „Jona – Gott will alle“. „Jesus – der Abgelehnte wird zum Versöhner“ heißt es am 18. Januar um 19.30 Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde im Gemeindehaus an der Obernkirchener Straße.

Die Gebetswoche wird dann am 19. Januar mit einem Abend für Junge und jung gebliebene Menschen in der Kirche in Vehlen (19.30 Uhr) beendet. Das Motto des Abends: „ Paulus – das Ziel im Auge behalten“.

Der „neue“ Pastor Felix Nagel, er stammt aus Obernkirchen und kennt sich daher in der Region bereits bestens aus, wird am Sonntag, 28. Januar, offiziell im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Christuskirche in sein Amt als Pastor in Luhden eingeführt. Diese Feierstunde beginnt um 15 Uhr. Nagel, der verheiratet und Vater zweier Kinder ist, soll neben Hendrik Blank auch Ingmar Everding, der in seinem Halbtagsjob in den Kirchengemeinden Bad Eilsen und Steinbergen für die Jugend zuständig ist, entlasten. Vorgesehen ist, Nagel zumindest in die rein kirchliche Nachwuchsarbeit und in die Arbeit mit den Konfirmanden in den beiden Gemeinden einzubinden. Der neue Pastor, so versicherte er, freut sich schon auf die vielfältigen Aufgaben, die in Luhden auf ihn warten.

Übrigens: Nach dem Abitur leistete Felix Nagel seinen Zivildienst in der Individualhilfe für Menschen mit Behinderung ab und arbeitete anschließend als Rettungssanitäter. Anschließend studierte er evangelische Theologie in Göttingen und Heidelberg. Nach einem halbjährigen Praktikum in der anglikanischen Kirche in England wurde Felix Nagel Vikar in der evangelisch-lutherischen Stadtkirchengemeinde in Bückeburg.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare