weather-image
„G. Jakobs“ öffnet nach Leerstand neu

Frischer Wind im Modehaus

RINTELN. G. Jakobs zieht wieder Menschen an – nachdem das Modehaus im vergangenen Jahr schließen musste und drei Monate leer stand, sind die Türen des Geschäfts in der Rintelner Innenstadt nun wieder geöffnet.

veröffentlicht am 19.09.2017 um 17:19 Uhr
aktualisiert am 19.09.2017 um 19:00 Uhr

Im Geschäft „G. Jakobs“ werden den Kunden stylische Stücke präsentiert. Das Modehaus will sich moderner aufstellen. Foto: leo
DSC_4666

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite

„Wir sind moderner geworden, haben für jeden das Richtige, für Jung und für Alt“, sagt Geschäftsinhaber Maxim Gritsko. Er hat den Laden vom Vorbesitzer übernommen. Wunsch des alten Eigentümers sei es gewesen, dass das Geschäft weiterhin „G. Jakobs“ heißt, erzählt der neue Inhaber. Auch ihm würde es am Herzen liegen, dass das Traditionshaus weiterhin unter diesem Namen bestehen bleibt. In seinem Modegeschäft am Marktplatz bietet der Kaufmann auf 100 Quadratmetern italienische Damenmode an. Stylische Stücke aus hochwertigen Stoffen wie Baumwolle, Viskose, oder Kaschmirwolle seien sehr gefragt. „Wir bieten Damenoberbekeidung, Hosen und Handtaschen, aber auch Modeschmuck und vieles mehr zu nicht überteuerten Preisen an“, verspricht Gritsko. Jede Woche, so der 39-Jährige, würde den Kunden zudem eine neue Kollektion aus Italien angeboten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare