weather-image
24°
Baggerarbeiten am Bergbad im Zeitplan / Badegäste durch Baustelle nicht betroffen

Fundament fürs Kassenhaus steht in Kürze

Bückeburg (jp). Vom gewohnten Blick auf den Sprungturm des Bergbads von der Birkenallee aus werden die Bückeburger dieser Tage für immer Abschied nehmen müssen. Dort, wo man von der Birkenallee über das Gelände des einstigen Planschbeckens jetzt noch freie Sicht hat, wird sich in einem Jahr der Gebäudekomplex des neuen Eingangsbereichs erheben. Ab der Sommersaison 2013 werden die Badegäste 80 Meter weiter bergauf als bislang den Eingang zum Bergbad passieren (wir berichteten).

veröffentlicht am 26.08.2012 um 18:35 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5775544_bBaubeginnF04_2708.jpg

In der vergangenen Woche begannen die Baumaßnahmen wie geplant mit den ersten umfangreichen Erdarbeiten. Aufgrund der günstigen Witterungslage konnten die umfangreichen Baggerungen ohne große Verzögerungen vorgenommen werden. Beim Zeitplan hat sich die Bäder GmbH ehrgeizige Ziele gesteckt: Bereits in den kommenden Tagen soll – so Betriebsleiter Erik Rechenberg – mit dem Fundament für das neue Kassenhaus begonnen werden. Läuft alles nach Plan, so wird das Hauptgebäude des neuen Eingangsbereichs bereits Ende Oktober vollständig mit Deckenplatte stehen. Erik Rechenberg: „Wir wollen schließlich alle Arbeiten rechtzeitig abschließen, um zum 1. Mai 2013 betriebsbereit sein zu können.“

Kleine Umstellungen und Einschränkungen für die Badegäste gibt es bereits jetzt: Augrund des Baubeginns kann in den letzten Wochen der diesjährigen Sommersaison der Plattenweg vom alten Eingang zum Nichtschwimmerbecken nicht mehr benutzt werden. Obwohl der Weg selbst nicht im Bereich der Bauarbeiten liegt, musste er laut Betriebsleiter Erik Rechenberg aus Sicherheitsgründen gesperrt werden, da in unmittelbarer Nähe Aushubarbeiten stattfinden und Abraum gelagert wird. Die Schwimmerbecken selbst sowie das Planschbecken sind aber natürlich von den Maßnahmen nicht betroffen, so dass noch bis zum Ende der Saison – voraussichtlicher Termin ist Sonntag, 16. September – das Bergbad in vollen Zügen genossen werden kann.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare