weather-image
18°
Neu: Cosmetic College Schaumburg

Fundierte Ausbildung bietet gute Berufschancen

BÜCKEBURG. Professor Dr. Andreas Blindow, der Geschäftsführer der Bernd-Blindow-Schulgruppe, hat in Anwesenheit von Schulleiter Klaus Venjakob und Fachleiterin Laura Voss das neue Cosmetic College Schaumburg eröffnet. 30 junge Damen haben ihre zweijährige Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin begonnen.

veröffentlicht am 14.09.2017 um 15:12 Uhr

Freuen sich auf ihre Ausbildung: Schülerinnen des neuen Cosmetic College Schaumburg. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Blindow erinnerte daran, dass es das Cosmetic College Hannover gewesen ist, das sich 1978 als erste Schule nach den gesetzlichen Vorgaben des Landes ausgerichtet und damit einen neuen Qualitätsstandard gesetzt hat. Dieses nehme bis heute deutschlandweit eine Sonderstellung unter den renommierten Kosmetikschulen ein. 2015 ist das Cosmetic College Hannover in die Bernd-Blindow-Gruppe übernommen worden. Mit Bückeburg ist ein weiterer Standort dazugekommen, an dem die Erfolgsgeschichte dieser Schule fortgesetzt werden soll.

„Sie werden in den zwei Jahren viel Praxis lernen und gut auf den Berufsalltag vorbereitet, aber ganz ohne Theorie, ohne medizinische und pflegerische Kenntnisse, geht es nicht“, meinte Blindow. Bereits im zweiten Semester wird es Modelltage mit echten Kunden geben. Im zweiten Ausbildungsjahr stehen dann über 600 Stunden Praxis in Kosmetikinstituten auf dem Plan.

„Mit der zweijährigen Ausbildung muss nicht Schluss sein“, blickte der Geschäftsführer in die Zukunft. Mit dem Abschlusszeugnis erhielten die Absolventinnen den Realschulabschluss, könnten an einer Fachoberschule Gesundheit und Soziales in verkürzter Zeit die Fachhochschulreife erwerben und sich die Tür für ein Studium Kosmetologie öffnen. Der Bedarf an gut ausgebildeten Kosmetikerinnen nehme seit Jahren weltweit zu. Praxisnah ausgebildet, arbeiten die Absolventinnen des Cosmetic College nach dem Examen in Kosmetikinstituten, in Beauty- und Wellnessresorts oder auf Kreuzfahrtschiffen.

„Wir sind für Sie da, wir können Ihnen zwar den Abschluss nicht schenken, aber Brücken bauen und jederzeit Unterstützung leisten“, versprach Prof. Dr. Andreas Blindow den neuen Schülerinnen.

Ein nächster Ausbildungslehrgang Kosmetik startet im September 2018.red

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare