weather-image
29°
Wer beim Online-Trainerspiel teilnehmen will, muss sich sputen / Über 1000 Leser machen schon mit

Fußballstars und Trainerspiel heiß begehrt

Landkreis (aro/ll). Über 1000 Leser haben sich bereits angemeldet beim Bundesliga-Trainer-Spiel der Schaumburger Tageszeitungen. Von Stunde zu Stunde werden es mehr. Wer jetzt noch mitmachen will, muss sich allerdings beeilen: Am Freitag startet die Fußball-Bundesliga mit der Partie Borussia Dortmund gegen Werder Bremen – und bis zum Anpfiff um 20.30 Uhr können Sie im Internet unter www.schaumburger-zeitung.de und www.landes-zeitung.de noch Ihre Traumelf aufstellen.

veröffentlicht am 22.08.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:42 Uhr

270_008_5764858_sp101_2108_5sp.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und das geht so: Wählen Sie aus insgesamt 432 Bundesliga-Stars ihre Startelf aus. Dazu können bis zu 13 Ersatzspieler auf Ihrer ganz persönlichen Reservebank Platz finden. Insgesamt stehen Ihnen für die Spielerkäufe 100 Millionen virtuelle Euro zur Verfügung. Unter den bisher 1000 Teilnehmern heiß begehrt, aber wirklich nicht ganz billig: Der Neu-Dortmunder Nationalspieler Marco Reus. Sein Preis: 17,5 Millionen Euro. Weil Reus aber in der vergangenen Saison 18 Tore erzielte, haben ihn knapp die Hälfte aller Hobby-Manager in ihren Kader aufgenommen. Gleiches gilt für Torjäger Robert Lewandowski. Er ist der gefragteste Stürmer beim Online-Trainerspiel. Als Torwart hoch im Kurs steht Ron-Robert Zieler von Hannover 96. Er ist mit Abstand der beliebteste Tormann. Sein Marktwert: „nur“ 5 Millionen Euro. Deutschlands Nummer 1 hingegen, der Bayer Manuel Neuer, erscheint mit 30 Millionen Euro vielen Managern einfach zu teuer.

Alle Informationen zur Teilnahme am Trainerspiel und die genauen Spielregeln gibt es auf den Internetseiten der Schaumburger Tageszeitungen. Die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt auch keine Altersbeschränkung. Sollte ein Minderjähriger ein Preis gewinnen, erfolgt die Preisübergabe am Ende der Saison im Einverständnis mit den Eltern.

Als Hauptpreis winkt der Besuch eines Bundesligaspiels Ihrer Wahl für zwei Personen – Anreise, Eintritt und Übernachtung inklusive. Zweiter Preis ist ein Deka Investmentfond über 600 Euro, gestiftet von der Sparkasse Schaumburg. Der Drittplatzierte erhält einen Tischkicker, der von der b33-Apotheke zur verfügung gestellt wird. Darüber hinaus gibt es viele weitere attraktive Preise zu gewinnen. Das beste Managerteam kann sich zudem auf eine Draisinen-Tour freuen.

270_008_5764952_sp999_2108_5sp.jpg
  • Mit 17,5 Millionen ist Dortmunds Superdribbler Marco Reus kein Schnäppchen.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare