weather-image
22°
Erfolgreich in Berlin

Gärtnerei Engel & Engelke holt Gold und Bronze auf der IGA

BÜCKEBURG/BERLIN. Das Bückeburger Unternehmen Engel & Engelke hat von der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin fünf Gold- und vier Bronzemedaillen mit nach Hause gebracht.

veröffentlicht am 17.07.2017 um 16:24 Uhr

Christian Engelke. Foto: pr

BÜCKEBURG/BERLIN. In einer Blumenhalle auf der Internationalen Garten-Ausstellung (IGA) in Berlin präsentieren sich in der Schau mit dem Titel „Durch tausendfach schimmerndes Grün“ Mitglieds-Unternehmen des Fachverbandes Raumbegrünung und Hydrokultur. Sie zeigen eindrucksvoll, wie Wohnen, Leben und Arbeiten mit Grün etwa vor vertikalen Wandbepflanzungen oder mit großen Schaupflanzen in Hydrokultur dekorativ und klimafördernd, mal im futuristischen Design, mal konventionell funktionieren kann. Viele der Vorschläge sind sehr modern, urban und nachhaltig.

Das Bückeburger Unternehmen Engel & Engelke hat an diesem Wettbewerb teilgenommen und insgesamt fünf Gold- und vier Bronzemedaillen mit nach Hause gebracht. Inhaber Christian Engelke und Floristmeisterin Annegret Heydn haben eine toskanische Landschaft erstellt, die mit Oliven, Zypressen, knorrigem Wein ein mediterranes Ambiente darstellten. „Für uns ein großartiger Erfolg in diesem hochkarätigen Umfeld, denn es galt, die Jury zu überzeugen, dass das eigentliche Thema „Raumbegrünung“ nicht nur Indoor, sondern auch den Außenraum darstellt. Ein gewisses Risiko, denn wir haben eine ganzheitliche Raumgestaltung des Gartens versucht widerzuspiegeln“, so Christian Engelke.

Für das Team ist es zudem besonders schön, da auf der vergangenen Bundesgartenschau vor zwei Jahren in Brandenburg „nur“ Silber geholt wurde. Seinerzeit wurde eine altgotische Kirche mit goldigen Tönen ausgeschmückt.

Toskanische Landschaft von Engel & Engelke auf der IGA. Foto: pr
  • Toskanische Landschaft von Engel & Engelke auf der IGA. Foto: pr

Insgesamt nimmt Engel & Engelke seit über 50 Jahren an Landes- und Bundesgartenschauen teil, und es werden kontinuierlich hohe Auszeichnungen erzielt, die nach Auskunft vor allem der Kreativität und Know-how der Mitarbeiter geschuldet sind.

An der 11. Hallenschau auf der IGA 2017 in Berlin haben 19 Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien teilgenommen. Aus Deutschland beteiligten sich unter anderem Betriebe aus Hamburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Bayern, NRW, Niedersachsen und Baden-Württemberg. Die IGA 2017 läuft noch bis zum 15. Oktober 2017 unter dem Motto „Ein Mehr aus Farben“.red

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare