weather-image
16°
Einsatzkräfte evakuieren Häuser / Leck lässt sich nicht schließen

Gasaustritt in der Bückeburger Innenstadt

BÜCKEBURG. In der Bückeburger Innenstadt läuft derzeit ein Großeinsatz der Rettungskräfte.

veröffentlicht am 13.12.2017 um 14:27 Uhr
aktualisiert am 13.12.2017 um 15:40 Uhr

270_0900_73470_DSC_8186.jpg
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

Bei Bauarbeiten an der Ecke von Schulstraße und Herderstraße hat ein Bagger gegen 13.45 Uhr eine Gasleitung aufgerissen. Das Gas strömt weiter aus, da das Leck an einer Hauptleitung nicht repariert oder abgeschiebert werden kann. Dazu müssen zwei Bohrungen gesetzt werden, um Abschieber montieren zu können. Arbeiten, die sich nach Angaben der Einsatzleitung noch mindestens zwei Stunden hinziehen können. Derzeit evakuieren die Rettungskräfte die Bewohner der umliegenden Häuser. Vom Landkreis wird ein Bus herangeführt, um den Bewohnern Schutz und Wärme bieten zu können. Die Innenstadt ist weiträumig gesperrt.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare