weather-image
15°
Die Dorfgemeinschaft „Unter der Burg“ lädt zum Weihnachtsmarkt

Glühweinduft und Adventsstimmung in Deckberge

DECKBERGEN. Überall duftet es herrlich nach Zimt und Orangen, nach Glühwein, Keksen und anderen Leckereien. Die Vorweihnachtszeit ist bereits in vollem Gange und nur noch zwei Türchen des Adventskalenders sind geschlossen.
Aus diesem Grund veranstaltet die Dorfgemeinschaft „Unter der Burg“ heute ab 17 Uhr einen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz und lädt zu besinnlichen Stunden in gemütlicher Atmosphäre rund um die St.-Petri-Kirche in Deckbergen ein. „Wir wollen in diesem Jahr daran anknüpfen, Traditionen weiterzuführen und gemeinsam mit Nachbarn und Freunden die besinnliche Zeit des Jahres zu feiern“, erklärt Benedikt Niemeier, einer der Hauptverantwortlichen.

veröffentlicht am 21.12.2017 um 15:55 Uhr
aktualisiert am 21.12.2017 um 18:40 Uhr

270_0900_74551_IMG_0284.jpg

Autor:

Fenja Hentschel

DECKBERGEN. Überall duftet es herrlich nach Zimt und Orangen, nach Glühwein, Keksen und anderen Leckereien. Die Vorweihnachtszeit ist bereits in vollem Gange und nur noch zwei Türchen des Adventskalenders sind geschlossen.

Aus diesem Grund veranstaltet die Dorfgemeinschaft „Unter der Burg“ heute ab 17 Uhr einen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz und lädt zu besinnlichen Stunden in gemütlicher Atmosphäre rund um die St.-Petri-Kirche in Deckbergen ein. „Wir wollen in diesem Jahr daran anknüpfen, Traditionen weiterzuführen und gemeinsam mit Nachbarn und Freunden die besinnliche Zeit des Jahres zu feiern“, erklärt Benedikt Niemeier, einer der Hauptverantwortlichen.

Verschiedene Stände laden zum Schlemmern und Stöbern ein: Die Jugendfeuerwehr Deckbergen hat in den letzten Wochen fleißig gebastelt und wird an diesem Abend ihre Schmuckstücke verkaufen. Ein anderer Stand bietet Holzschnitzereien an. Spätentschlossene haben hier sogar noch die Möglichkeit, ein Last-Minute-Geschenk zu ergattern. Neben Glühwein und heißer Schokolade können sich Besucher am Stand der Jugendfeuerwehr Schaumburg kulinarisch verwöhnen lassen.

Diese bieten ihre köstlichen Weihnachtswaffeln an. Die Erlöse aus den Verkäufen kommen der jeweiligen Jugendfeuerwehr zugute. Und wem nach etlichen Plätzchen und Spekulatius lieber nach etwas Herzhaftem ist: Der Schlemmertreff aus Deckbergen versorgt die Besucher mit Pommes, Brat- und Currywurst.

Als besonderes Highlight für Groß und Klein hat sich gegen 18 Uhr der Weihnachtsmann höchstpersönlich angekündigt und bringt Geschenke. Ein weiteres Schmankerl haben die Organisatoren noch auf die Beine gestellt: Um möglichst vielen Dorfmitbewohnern den Zugang zum Weihnachtsmarkt zu ermöglichen, bietet die Dorfgemeinschaft einen Shuttleservice an, der am Freitag ab 16 Uhr unter der Nummer (0 177) 52 53 649 zu erreichen ist. Neben der Firma Sasse Textildesign aus Steinbergen werden die Organisatoren von der Sparkasse Schaumburg sowie der ortsansässigen Firma Söffker Bau unterstützt.

Die Dorfgemeinschaft veranstaltete bereits in diesem Jahr das „Oktoberfest unter der Burg“ welches in der Region auf viel positive Resonanz stieß. Die Dorfgemeinschaft „Unter der Burg“ ist eine Gruppe junger Menschen aus den umliegenden Dörfern, die das Dorfleben in Deckbergen, Schaumburg und Westendorf aktiv mitgestalten und stärken wollen.

Federführend war bislang Thomas Bredemeier mit seinen Mitstreitern, die jahrelang den losen Zusammenschluss der Dorfgemeinschaft geleitet haben. „Wir möchten dieses Bündnis in enger Zusammenarbeit und mit frischen Ideen weiterführen“, so Niemeier. Daher habe man sich auch einen neuen Namen „Dorfgemeinschaft unter der Burg“ überlegt.

Wer also Lust hat mitzuwirken, kann sich einfach bei Jan Bradt oder Benedikt Niemeier melden. „Wir freuen uns über Zuwachs und haben schon viele tolle Ideen für das nächste Jahr.“

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare