weather-image
24°
Bewerber mit Real- oder gutem Hauptschulabschluss sollteüber 17 Jahre alt sein und gute Umgangsformen haben

"Grafensteinerhöh" sucht Azubi zum Restaurantfachmann

Steinbergen (la). Das Hotel-Restaurant "Zur Grafensteinerhöh" besteht seit 1935 als Familienbetrieb. Inge und Ludwig Ott leiten das Haus in idyllischer Lage seit 1979. Als Nachfolger steht Sohn Markus, gelernter Koch, bereits in den Startlöchern. Zehn behagliche Fremdenzimmer, 250 Sitzplätze im Restaurant und eine gemütliche Terrasse bietet die "Grafensteinerhöh" ihren Gästen und ist geeignet für Feierlichkeiten aller Art.

veröffentlicht am 14.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Der Restaurantfachmann Jens Dietrich hat im Hotel-Restaurant "Zu

Um das Service-Team aufzustocken und einem jungen Menschen eine Zukunftsperspektive zu bieten, möchte die Familie Ott einen Auszubildenden zum Restaurantfachmann einstellen. Die duale Ausbildung dauert drei Jahre. Neben der Arbeit in der "Grafensteinerhöh" wird der Auszubildende ein bis zwei Mal pro Woche die Berufsschule in Stadthagen besuchen. Sowohl die Betreuung der Gäste als auch Menükunde, Pflege und Dekoration der Tische, Kenntnisse über Weine, Spirituosen und alkoholfreie Getränke, Speisefolgen und Produktkenntnisse werden gelehrt. Knapp 50 junge Menschen hat Ludwig Ott bereits ausgebildet. Seine Anforderungen an den Bewerber sind folgende: Er sollte mindestens siebzehneinhalb Jahre alt sein, möglichst einen Realschulabschuss, oder einen Hauptschulabschluss mit den Noten 2 bis 3 in den Fächern Mathematik und Deutsch haben, gute Umgangsformen und ein ansprechendes Erscheinungsbild besitzen und Interesse und Spaß an dem Beruf des Restaurantfachmannes. Wer Interesse hat, sollte sich möglichst umgehend mit Ludwig Ott, (05751) 52 77, in Verbindung setzen und einen Vorstellungstermin vereinbaren.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare