weather-image
16°

Helmhold kritisiert "Fluppen-Flop"

Landkreis (rd). Nach der Konferenz der Ministerpräsidenten sieht die heimische Grünen-Landtagsabgeordnete Ursula Helmhold die Gefahr, dass der Nichtraucherschutz durch das Agieren des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff zum bundesweiten "Fluppen-Flop" wird.

veröffentlicht am 26.03.2007 um 00:00 Uhr

So werde der einheitliche Nichtraucherschutz durchlöchert und ein bundesweiter Flickenteppich verschiedenster Regelungen ermöglicht. "Das Agieren des Ministerpräsidenten ist eine Verbeugung vor der Lobby der Tabakindustrie und dem Koalitionspartner FDP", so Helmhold. Mit Appellen sei ein ausreichender Schutz der Nichtraucher nicht zu gewährleisten.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare