weather-image
16°
Turn- und Sportclub hat 976 Mitglieder / Yannik Strunk "Sportler des Jahres"

Helmut Grothe ist dem TSC Fischbeck seit 70 Jahren treu

Fischbeck (fre). Bei der Jahresversammlung des Turn- und Sportclubs musste Vorsitzender Horst Jeske seinen Stellvertreter Harald Krüger verabschieden. Der bisherige Amtsinhaber und künftige Bürgermeister der Stadt Hessisch Oldendorf legte im mit 976 Mitgliedern größten Sportverein im Stadtgebiet nach fast drei Jahren sein Amt nieder. Krüger erklärte, dass ihm die Arbeit viel Freude bereitet habe, er aber seine eigenen Ansprüche an die aktive Tätigkeit nicht erfüllen konnte: "Dieser Verein hat einen sich voll einsetzenden Vorstand verdient." Er versprach, sich für den geplanten Bau einer Sporthalle einzusetzen.

veröffentlicht am 20.03.2007 um 00:00 Uhr

Horst Jeske (v.r.), Günter Rehm, Susanne Kuhn und Manfred Jandt

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Günter Rehm gewählt. Er ist seit 1975 aktives Mitglied in der Tischtennissparte. Horst Jeske als Vorsitzender und Manfred Jandt als Kassenwart wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neue Schriftführerin ist Susanne Kuhn. Horst Jeske konnte den Vorsitzenden des Kreissportbundes Hameln, Fred Hundertmark, der seit nunmehr zwei Jahren im Amt ist, und Ortsbürgermeister Günther Peschke begrüßen. Wie Jeske ausführte, wechselte eine Volleyballmannschaft der Damen zum TC Hameln, da die Spielgemeinschaft mit Aerzen nicht aufrechterhalten werden konnte. Infolgedessen ging auch die Zahl der Mitglieder in der Freizeitabteilung Volleyball zurück. Jeske hofft mit einem neuen Übungsleiter diese Sparte künftig wieder beleben zu können. Der TSC war auch im Jahr 2006 beiörtlichen Veranstaltungen vertreten. So nahmen Sportler am Vergleichsschießen der Vereine und am Adventszauber im Stift teil. Gemeinsam mit dem Taubblindenwerk Fischbeck und der evangelischen Kirchengemeinde wurde der Neujahrslauf durchgeführt. Hier hätte man sich aber eine stärkere Beteiligung von TSC-Mitgliedern gewünscht. Der Vorstand des Sportvereins konnte zahlreiche langjährige Mitglieder ehren. Bereits seit 70 Jahren ist Helmut Grothe dem TSC treu. Günter Maronna, Siegfried Westphal und Heinz Neitz wurden für ihre 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und Gerhard Niehus für 50 Jahre. Annette und Bernd Runge sind seit 40 Jahren Mitglied im TSC Fischbeck. Undfür 20-jährige Mitgliedschaft konnten Felix Amtsberg, Nico Amtsberg, Gerd Blumenstein, Katja Cimander, Rieke Diesterweg, Bernd Helling, Friedrich Meier, Barbara Peschke, Markus Schmidt, Jürgen Rinne, Antonia Stein, Hans-Jürgen Latzko und Marret Elsner ausgezeichnet werden. Jugendsportler des Jahres wurde Yannik Strunk. Als verdiente Sportler wurden Fußballer Maik Bergmann und der Tischtennisspieler Mirko Masur ausgezeichnet. Zur Mannschaft des Jahres wurde die Boule-Mannschaft "Boulets Dangereux" mit Michael Ziemann, Markus Heinzel und Carsten König ernannt. Sie gewann den Boule-Wettbewerb in Hameln. Die 2005 gegründete Boule-Sparte des TSC besteht bereits aus vier Mannschaften. Allein die Turnabteilung bereitet dem Vorstand momentan Sorgen, denn es wird dringend eineÜbungsleiterin für das Damen-Turnen gesucht. Neu im Programm des Turn- und Sportvereins ist "Bewegung mit Kindern" für Jungen und Mädchen von sechs bis zehn Jahren.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare