weather-image
12°
Die Beute: Schmuck und Geld

Heute Nacht: Drei Einbrüche im Stadtzentrum

OBERNKIRCHEN. Heute Nacht wurden im Stadtzentrum drei Einbrücke verübt, wobei die Täter ihr Augenmerk auf Schmuck und Bargeld als Beute legten.

veröffentlicht am 11.08.2017 um 12:24 Uhr

270_0900_57138_o_blau.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Uhren- und Schmuckgeschäft auf der Friedrich-Ebert-Straße war das Ziel der Straftäter gegen 1.20 Uhr.

Die Täter konnten ein Sicherheitsrollgitter am Haupteingang mit Gewalt hochschieben und hebelten anschließend die Eingangstür auf. Im Ladeninneren wurden mehrere Vitrinen zerstört.

Als Diebesgut kamen Schmuck und Bargeld in Betracht. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Derzeit dauern die Ermittlungen und die Spurensicherung in der Friedrich-Ebert-Straße noch an.

Unweit des ersten Tatorts wurde in ein Restaurant auf der Langen Straße eingebrochen. Dort gelangten die Täter durch ein aufgehebeltes Fenster auf der Gebäuderückseite in das Lokal und stahlen Bargeld.

Bei dem dritten Tatobjekt handelt es sich um das DRK-Gebäude in der Bornemannstraße. Als Einstiegshilfe wurde ein Fallrohr genutzt, um an ein höher gelegenes Fenster zu gelangen, über das man in einen Verwaltungstrakt gelangte. Sehr wahrscheinlich wurden die Täter bei diesem Einbruch nicht fündig.

Matthias Auer, Pressesprecher der Polizei Bückeburg: „Nach den bisherigen Ermittlungen unserer Einbruchsspezialisten und Kriminaltechniker gehen wir davon aus, dass alle Einbrüche mit hoher Wahrscheinlichkeit von den selben Tätern ausgeführt wurden und mindestens zwei Einbrecher daran beteiligt waren.“

In der Nähe der Tatorte konnten mehrere Briefumschläge, eine Geldkassette und leere Schmuckschatullen von den Einbrüchen aufgefunden werden.

Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, an die Polizei Bückeburg: (0 57 22) 95 930 oder die Polizeistation Obernkirchen: (0 57 24) 85 27.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare