weather-image
21°
Werterhalt plus Rendite

Investition ins Dach kann sich effektiv lohnen

„Riester“ und „Rürup“ stehen bei den Bundesbürgern nicht mehr allzu hoch im Kurs. Hohe Gebühren und niedrige Zinsen können die Erträge für die spätere Rente doch empfindlich schmälern.

veröffentlicht am 14.02.2017 um 11:27 Uhr

Wer nachhaltig investiert, investiert am besten mit Blick auf die nächste Generation - zum Beispiel in die Energieeffizienz des eigenen Hauses. Foto: djd/Paul Bauder

Statt nach Alternativen im Aktienmarkt zu suchen, besinnen sich Hausbesitzer auf nahe liegende Investitionsobjekte - das eigene Haus zum Beispiel. „Ist das Haus in die Jahre gekommen, gibt es in der Regel viel Verbesserungspotenzial, besonders der Energiestandard ist meist nicht mehr zeitgemäß“, sagt Bauen-Wohnen-Fachautor Martin Schmidt vom Verbraucherportal RGZ24.de. Eine Investition in einen Dachausbau oder eine Dacherneuerung zum Beispiel diene nicht nur dem Werterhalt der Immobilie, sondern könne auch eine gute Rendite abwerfen.

Einerseits rechnet sich ein Dachaufbau mit einer Hochleistungsdämmung wie beispielsweise Bauder-PIR langfristig durch die Energiekosteneinsparungen. Andererseits kann eine Dachsanierung sogar günstiger werden, wenn die Dämmung die aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) deutlich übertrifft. Eine Musterrechnung als pdf-Download und weitere Informationen findet man unter www.rgz24.de/Dachausbau. Die Rechnung vergleicht die Kosten einer Dachsanierung, die gerade noch die aktuellen EnEV-Vorgaben erfüllt, mit einer Modernisierung, die einen KfW-förderfähigen Dämmstandard erreicht. Sie zeigt, dass die mögliche Förderung die Mehrkosten für eine bessere Dämmschicht überschreitet, das aufwendig gedämmte Dach also unterm Strich günstiger ist. Detaillierte Auskünfte erteilen auch die lokalen Dachdecker.

Wichtig bei der Planung der Dämmung ist auch, auf Materialien zu achten, die nachhaltig sind. Dazu gehören neben der Dämmleistung auch ihre Nutzungszeit und Faktoren wie Schadstoffarmut. Polyurethan-Dämmungen beispielsweise können jahrzehntelang genutzt werden und sind sicher geschützt gegen Schimmel sowie gegen Kleinlebewesen. Damit ist die Investition ins eigene Haus auch langfristig gesichert. djd

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare