weather-image
25°
Kleinenbremer Schützen können sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren

Iris Fricke ist dreifache Westfalenmeisterin

Kleinenbremen (sig). Mit überzeugenden Leistungen haben die Teilnehmerinnen aus Kleinenbremen bei den Westfälischen Meisterschaften der Sportschützen aufgewartet. Dabei gab es gleich mehrere Titel und hervorragende Platzierungen.

veröffentlicht am 16.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 05:41 Uhr

Erfolgreich: Iris Fricke steht auf dem höchsten Treppchen.

Wiederum hatten sich zahlreiche Mannschaften und Einzelschützen in den verschiedensten Altersgruppen für den Wettkampf qualifiziert. Geschossen wurden im Landesleistungszentrum Dortmund 30 beziehungsweise 40 Schuss mit dem Luftgewehr in den Anschlagarten Freihand und Aufgelegt.

Landesmeister im Liegendschießen wurde die aus Iris Fricke, Elke Bergmeier und Ute Thelen bestehende Mannschaft. Iris Fricke siegte in der Einzelwertung mit 587 Ring. Der zweite Platz ging mit 583 Ring an Elke Bergmeier. Ute Thelen schaffte 574 Ring und wurde damit Achte. Im Luftgewehrschießen holte sich Iris Fricke mit 580 Ring den dritten Titel.

In der Seniorenklasse kamen die heimischen Luftgewehrschützen mit ihrer Mannschaft auf den dritten Platz. Dem Team gehörten Wolfgang Brauns, (369), Friedrich Salge (365) und Heinz Kuhlmann 370) an. Kuhlmann wurde Siebter in der Einzelwertung.

Klein- und Großkaliber

Beim Kleinkaliberschießen kam Marcus Jähn in der Liegenddisziplin der Schützenklasse mit 589 Ring auf den zehnten Rang und Gerd Kummerow beim Großkaliberschießen (liegend) mit 585 Ring auf den sechsten Rang. Die gleiche Platzierung schaffte Heinz Kuhlmann in der Seniorenklasse beim Luftgewehrschießen (liegend).

Besonders schön: Durch diese sehr guten Ergebnisse, die sie in Dortmund erzielt haben, bestehen für die Kleinenbremer Schützen berechtigte Aussichten, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare