weather-image
24°
Benefizkonzert zugunsten des Kinderhilfsvereins CFC im Blindow-Palais

Jazzfreunde aufgepasst

BÜCKEBURG. Auf Einladung vom „Tangent Club 21 Weserbergland“ findet am Samstag, 26. Mai, um 20 Uhr im Blindow-Palais in Bückeburg erneut ein Benefizkonzert mit der Deutschen Jazzhilfe Hameln statt.

veröffentlicht am 17.05.2018 um 14:06 Uhr
aktualisiert am 17.05.2018 um 15:50 Uhr

Klaus Gündel, Ernst-Wilhelm Luthe, Dirk Franke, Oliver Eilers und Thomas Schierschke spielen im Blindow-Palais in Bückeburg Jazz für den guten Zweck. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Auf Einladung des „Tangent Club 21 Weserbergland“ findet am Samstag, 26. Mai, um 20 Uhr im Blindow-Palais in Bückeburg erneut ein Benefizkonzert mit der Deutschen Jazzhilfe Hameln statt.

Die Band möchte die eingenommenen Gagen ausschließlich wohltätigen Zwecken zukommen lassen. Mit Klaus Gündel, Ernst-Wilhelm Luthe, Dirk Franke, Oliver Eilers und Thomas Schierschke haben sich langjährige Bühnenprofis mit der Absicht zusammengefunden, Jazz-Stücke zu spielen, die abseits von Dixieland-Frühschoppen ein unverdientes Gnadenbrot fristen. Gespielt werden Stücke von Pat Metheny und Chick Corea. Ein weiteres Ziel der Musiker ist es, auch dem Nichtjazzkenner die Schönheit dieser Musik zu vermitteln – also eine Band für werdende Jazzfreunde. Der Eintritt in Höhe von 15 Euro pro Person fließt in die Kasse des Bückeburger Kinderhilfsvereins „Chic für Chancen“, der mit seinem Einsatz seit 2007 Kinder aus hilfsbedürftigen Familien der Region nicht nur materiell unterstützt, sondern auch Integration und ein „Dabeisein“ ermöglicht.


Karten können erworben werden unter 0177/7744777 bei Marion Ciotti oder unter 01 51/12 42 57 92 bei Kerstin Martini-Toussaint. red

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare